ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

BHAK/BHAS Eisenstadt

Steckbrief

Als größte und traditionsreichste kaufmännische Schule des Burgenlandes besteht die Handelsschule seit dem Jahr 1924, die Handelsakademie seit dem Jahr 1957. Die Handelsakademie zeichnet sich durch Tradition, Qualität und Innovation aus. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit zwischen vier Fremdsprachen (Spanisch, Französisch, Kroatisch sowie Ungarisch) zu wählen. Neben den klassischen Ausbildungsformen Hak und Has gibt es seit dem Schuljahr 2019/2020 den neue Ausbildungsschwerpunkt JusHak. Die JusHAK steht für eine wirtschaftliche Ausbildung mit einem juristischen Schwerpunkt und legt den Grundstein eines Jus-Studiums. Die Ausbildung umfasst eine praxisorientierte Rechtsausbildung, fundierte Allgemeinbildung, unternehmerisches Denken und Handeln sowie hohe IT-Kompetenz. Weiters versucht die Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Eisenstadt, die COOL (Kooperatives offenes Lernen)-Philosophie als eine pädagogische Antwort auf die Herausforderungen an (junge) Menschen im 21. Jahrhundert zu verstehen. Ebenso bemüht sich das motivierte Team der Hak Eisenstadt um die Zusammenarbeit sowie um den Austausch mit anderen Schulen in ganz Europa, wie in etlichen Erasmus- Projekten ersichtlich ist.

Jahresberichte
Exkursion Schneeberg
Unser Projekt zur Mülltrennung
2023
Wir werden aktiv! Die ersten Jahrgänge der Handelsakademie und Handelsschule engagieren sich seit April bei einem „Citizen Science Projekt" der UNI Innsbruck. Dabei wird mittels der „Dreckspotz-App" von global2000 vom 1.4. bis 31.7. fleißig Müll in der Natur … mehr
Präsentation des Projekts Blumenwiese
Blumenwiese
2022
Blumenwiese wurde am Gelände errichtet, dabei wurde ein Bewässerungssystem installiert und Blumen/ Gräser mit den Schülern erforscht.