ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

“KIDS MEET ENERGY”

Schule: VS Dobl
KoordinatorIn: Dobl VS
DirektorIn: Ebenberger-Werluschnig Eva
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Einsparen von Ressourcen
Inhalt
Im Fokus stand im vorigen Schuljahr das Energiesparen. Gemeinsam mit der Gemeinde Dobl – Zwaring und dem Klimabündnis Steiermark wurden einzelne Projekte organisiert.
Die 4. Stufe nahm an dem Workshop „Kids meet energy“ teil und im Herbst wurde von der Gemeinde die „Klimaversumausstellung“ organisiert, die alle Kinder besuchten.

Ende Mai – Anfang Juni konnten die 4.Klassen an einem 6stündigen Projekt zum Thema “Energie sparen” teilnehmen.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Im Fokus stand im vorigen Schuljahr das Energiesparen. Gemeinsam mit der Gemeinde Dobl – Zwaring und dem Klimabündnis Steiermark wurden einzelne Projekte organisiert.
Die 4. Stufe nahm an dem Workshop „Kids meet energy“ teil und im Herbst wurde von der Gemeinde die „Klimaversumausstellung“ organisiert, die alle Kinder besuchten.

Ende Mai – Anfang Juni konnten die 4.Klassen an einem 6stündigen Projekt zum Thema “Energie sparen” teilnehmen.

Unter der kinderfreundlichen und kompetenten Leitung von Herrn Sorin Chermaci wurde das elektrisierende Thema zu einem Highlight.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
“KIDS MEET ENERGY”

Im Fokus stand im vorigen Schuljahr das Energiesparen. Gemeinsam mit der Gemeinde Dobl – Zwaring und dem Klimabündnis Steiermark wurden einzelne Projekte organisiert.
Die 4. Stufe nahm an dem Workshop „Kids meet energy“ teil und im Herbst wurde von der Gemeinde die „Klimaversumausstellung“ organisiert, die alle Kinder besuchten.

Ende Mai – Anfang Juni konnten die 4.Klassen an einem 6stündigen Projekt zum Thema “Energie sparen” teilnehmen.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Einsparen von Ressourcen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
25

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
SuS arbeiten in Teams

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Zusammenarbeit mit der Energie Steiermark und der Gemeinde Dobl - Zwaring.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Zusätzlich durften sie selbst herausfinden, wie viele Leuchtmittel sie zuhause haben, was für einige Kinder sehr spannend und überraschend war.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Ziel der Aktion ist es, die Kinder als Gestalter der Zukunft in Richtung energie- und umweltbewusstes Handeln zu sensibilisieren und ihnen eine Berufsorientierung in Richtung technische Berufe zu geben.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?

Wo liegen unsere Stärken?
Die Kinder wurden über die derzeitigen Energiesparmöglichkeiten aufgeklärt und erforschten, welche Materialien Strom leiten und welche nicht.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken