ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Ökolog - Maßnahmenbündel

Schule: Schulzentrum der Kreuzschwestern, Linz
KoordinatorIn: Mag. Hofer Josef
DirektorIn: Mag. Doris Mayer Mag. Stefan Schuhmann, (Schulzentrum)
Handlungsbereiche:
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Wir machen immer viele Projekte, als Koordinator möchte ich nicht gewichten oder werten, einige Beispiele:
(a) Kleidertausch: Tauschen statt entsorgen
(b) Raumluft: Raumvolumen, Lüfungsintervall, App, Gründe
(c) Stoffsackerl (KSL-Design) statt Plastik
(d) Gemeinsam Feiern in Zeiten der Isolation (Weihnachten / Ostern)
(e) Ostermarkt mit gesunden Brot- und Kuchenbackmischungen im Glas
(f) Sicher zurück an die Schule: SchülerInnen-Vorträge in ALLEN Klassen, Lüftungsbeauftragte
(g) Unterricht im Freien
(h) Wiederansuchen Gütesiegel Gesunde Schule samt Verleihung
(i) Ansuchen und Verleihung Gütesiegel Gesunde Küche
(j) Fastenaktion Menschenhandel
Eines der Projekte 2021/22:
Kleidertausch

Eines der Projekte 2021/22: Kleidertausch

Schüler für Schüler ...
Prävention an der Schule

Schüler für Schüler ... Prävention an der Schule

Schüler für Schüler
Prävention in der Klasse

Schüler für Schüler Prävention in der Klasse

Raumluft - nicht nur in Pandemie-Zeiten

Raumluft - nicht nur in Pandemie-Zeiten

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Ziel 1 konnte umgesetzt werden.
Ziel 2 ist wiederum "übrig" geblieben, dies ist noch einmal der Covid-Situation geschuldet.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Wir machen immer viele Projekte, als Koordinator möchte ich nicht gewichten oder werten, einige Beispiele:
(a) Kleidertausch: Tauschen statt entsorgen
(b) Raumluft: Raumvolumen, Lüfungsintervall, App, Gründe
(c) Stoffsackerl (KSL-Design) statt Plastik
(d) Gemeinsam Feiern in Zeiten der Isolation (Weihnachten / Ostern)
(e) Ostermarkt mit gesunden Brot- und Kuchenbackmischungen im Glas
(f) Sicher zurück an die Schule: SchülerInnen-Vorträge in ALLEN Klassen, Lüftungsbeauftragte
(g) Unterricht im Freien
(h) Wiederansuchen Gütesiegel Gesunde Schule samt Verleihung
(i) Ansuchen und Verleihung Gütesiegel Gesunde Küche
(j) Fastenaktion Menschenhandel

Handlungsbereiche
Reduzieren von Emissionen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
950

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
nicht explizit.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
keine

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Je nach Maßnahme:
Eltern, Schulhomepage, Live-Video-Übertraungen, MitschülerInnen, Schulhomepage, Plakataktionen

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Mittels Projektberichte, v.a. diejenigen Projekte, die aus dem APC-Unterricht hervorgehen.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Die Pandemie hat einmal mehr alles umgekrempelt. Ökolog ist inzwischen so gut verankert, dass auch spontan viele Projekte entstehen und umgesetzt werden, trotz der großen aktuellen "Ablenkungen" und Sonderaufgaben.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Je nach Maßnahme verschieden: hervorzuheben: wir sind gut durch die Pandemie bisher gekommen und verdanken das vermutlich auch der Initiative Schüler für Schüler: Lüften, Hygiene.
Die Vielzahl der Projekte aus dem Ökolog-Umfeld lassen erkannen, dass vieles inzwischen zur "Haltung" geworden ist.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Jahr für Jahr werden Projekte im Ökolog-Umfeld umgesetzt, vieles ist Institutionalisiert (Schultaschengewicht), CO2-Messungen, die jetzt ein gutes Äquivalent für die Lufthygiene im Blick auf die Pandemie, aber auch im Blick auf Feinstaub darstellen, Schule entwickelt sich weiter, wo Projekte zu Haltungen werden.

Wo liegen unsere Stärken?
Wir haben auf LehrerInnen und SchülerInnen-Seite eine breite Basis, anders gesagt - viele Schultern, auf denen sich Arbeit aufteilt, damit gibt es eine Vielzahl an Initiativen aber auch an schon institutionalisierten Aktivitäten.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule

Weitere Netzwerke
Gesunde Küche