ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Klimaworkshop

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: Volksschule Fladnitz Teichalm
KoordinatorIn: Dipl. Päd. Lehofer Christine
DirektorIn: Dipl. Päd. Lehofer Christine
Handlungsbereiche:
  • Reduzieren von Emissionen
  • Mobilität und Verkehr
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Durch eine Expertin, die mit einem E-Car abgereist ist, erfuhren die Kinder der vierten Klasse mehr über unser Klima. Was ist Klima eigentlich und was kann Klima beeinflussen?
Durch eine beeindurckend, große Landkarte die zu Füßen der Kinder am Boden aufgelegt wurde, durften sie die Teile der Erde, deren unterschiedliches Klima und die unterschiedlichen Lebensräume deren Bewohner erforschen.
Anschlaulich mit Bildern und Geschichten konnte das Thema bei vielen Kindern das Interesse wecken.
Bau eines Insektenhotels Bau eines Insektenhotels
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 5

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Die Energiemappe wurde in den dritten und vierten Klassen weitergeführt und ergänzt.
Heimische Wildtiere und deren Lebensräume wurden von der ersten bis zur vierten Klasse genauer bearbeitet. Dabei wurde genaues Augenmerk auf gefährderte Tierarten, wie Fledermäuse, Wildbienen, Hummeln, Greifvögel, Schlangen,... gelegt.
Das Interesse der Kinder war sehr groß und so wurde weiter vertieft und schließlich wollten die Schülerinnen und Schüler von sich aus etwas für die heimische Insektenwelt beitragen.
Im Werkunterricht hat jede Schülerin und jeder Schüler schließlich ein beeindruckendes Insektenhotel hergestellt, das gestaltet und zu Hause befestigt wurde.
Schließlich haben die Kinder noch Referate selbst erarbeitet und der Klasse präsentiert.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Durch eine Expertin, die mit einem E-Car abgereist ist, erfuhren die Kinder der vierten Klasse mehr über unser Klima. Was ist Klima eigentlich und was kann Klima beeinflussen?
Durch eine beeindurckend, große Landkarte die zu Füßen der Kinder am Boden aufgelegt wurde, durften sie die Teile der Erde, deren unterschiedliches Klima und die unterschiedlichen Lebensräume deren Bewohner erforschen.
Anschlaulich mit Bildern und Geschichten konnte das Thema bei vielen Kindern das Interesse wecken.

Handlungsbereiche
Reduzieren von Emissionen, Mobilität und Verkehr, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
41

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Es wurden keine geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
AWZ Weiz

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Ein Bericht wurde in der Fladnitzer Zeitung veröffentlicht.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
In der Projektmappe gestalteten die Kinder eine Seite zu dem Thema.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Diese Maßnahme war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "Erneuerbare Energien"

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
kreativ gestaltete Beiträge in den Projektmappen
gewecktes Interesse bei einigen Kindern
viele gestelte Fragen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Licht wird am Tag abgeschaltet

Wo liegen unsere Stärken?
Die Kinder haben großen Wissensdurst zu Umweltthemen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule
Naturparkschule

Weitere Netzwerke
Styria Vitalis