ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: BG/BRG Brucknerstraße, Wels
KoordinatorIn: Mag. Tusek Ulrike
DirektorIn: MMMag. Koblinger Florian
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
Inhalt
Im Rahmen des Laborunterrichts Chemie beschäftigten sich die Schüler*innen mit den unterschiedlichsten Kunststoffarten. Es wurden die Dichte und die Hitzebeständigkeit verschiedener Kunststoffproben (PVC, PC, PP, PS, PE und PET) bestimmt und miteinander verglichen. Es wurde auch die Beständigkeit der einzelnen Kunststoffe in Aceton untersucht. Ziel dieses Projektes war es, ein Bewusstsein für "sortenreines" Plastikrecycling zu schaffen.
Kunststoff löst sich in Aceton auf

Kunststoff löst sich in Aceton auf

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Durch die Umstellung der Getränkeautomaten auf Glasflaschen, konnte Plastikmüll eingespart werden. In den Klassenräumen wurde wieder auf das Mülltrennen Wert gelegt. Wie auch in den vergangenen Schuljahren passten Energiescouts darauf auf, dass keine Energie unnötig verschwendet wird.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Im Rahmen des Laborunterrichts Chemie beschäftigten sich die Schüler*innen mit den unterschiedlichsten Kunststoffarten. Es wurden die Dichte und die Hitzebeständigkeit verschiedener Kunststoffproben (PVC, PC, PP, PS, PE und PET) bestimmt und miteinander verglichen. Es wurde auch die Beständigkeit der einzelnen Kunststoffe in Aceton untersucht. Ziel dieses Projektes war es, ein Bewusstsein für "sortenreines" Plastikrecycling zu schaffen.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
31

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Geschlechterspezifische Lernzugänge wurden nach Möglichkeit berücksichtigt

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Eine Exkursion zur Firma Pipelife Austria GmbH wäre geplant gewesen, konnte aber aufgrund der Hygienemaßnahmen des vergangenen Schuljahres nicht durchgeführt werden.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Aufgrund der strengen Hygienemaßnahmen war keine Präsentation möglich

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Das Projekt wurde in einer ausführlichen Nachbesprechung reflektiert.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Ressourcen sparen

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Schüler*innen setzen sich seit diesem Projekt bewusster mit dem Thema Kunststoff auseinander und kaufen mehr Glasflaschen statt Plastikflaschen.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die meisten Getränkeautomaten wurden auf Glasflaschen umgestellt.

Wo liegen unsere Stärken?
In der Bewusstseinsbildung

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule