ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Wir schauen auf unseren Wald

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: VS Mitterdorf
KoordinatorIn: Eggbauer Gertrude
DirektorIn: Rogetzer Sigrid
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Erhaltung und Förderung der Biodiversität im Wald
> Pflanzen von Bäumen, Blüh-und Fruchtsträuchern, Schaffung von Hecken.
> Den fleißigen Ameisen auf der Spur.
> Der Bach - Kennenlernen dieses wichtigen Lebensraumes.
> Welche Pflanz ist das? Neophyt oder seltene Futterpflanze für Schmetterlinge und Bienen.
> Seltene Tiere, suchen, bestimmen, deren Lebensräume verbessern.
> Bau von Fledermaus-, Nist-, Haselmauskästen und Montage der Kästen im Walder
Pflanzen eines Baumes Pflanzen eines Baumes
Nistkästen bauen Nistkästen bauen
Ameisen beobachten Ameisen beobachten
Waldführung Waldführung
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Erhaltung und Förderung der Biodiversität im Wald
> Pflanzen von Bäumen, Blüh-und Fruchtsträuchern, Schaffung von Hecken.
> Den fleißigen Ameisen auf der Spur.
> Der Bach - Kennenlernen dieses wichtigen Lebensraumes.
> Welche Pflanz ist das? Neophyt oder seltene Futterpflanze für Schmetterlinge und Bienen.
> Seltene Tiere, suchen, bestimmen, deren Lebensräume verbessern.
> Bau von Fledermaus-, Nist-, Haselmauskästen und Montage der Kästen im Walder

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Erhaltung und Förderung der Biodiversität im Wald
> Pflanzen von Bäumen, Blüh-und Fruchtsträuchern, Schaffung von Hecken.
> Den fleißigen Ameisen auf der Spur.
> Der Bach - Kennenlernen dieses wichtigen Lebensraumes.
> Welche Pflanz ist das? Neophyt oder seltene Futterpflanze für Schmetterlinge und Bienen.
> Seltene Tiere, suchen, bestimmen, deren Lebensräume verbessern.
> Bau von Fledermaus-, Nist-, Haselmauskästen und Montage der Kästen im Walder

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Natur erleben im Schulumfeld, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
200

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
In keiner Phase gab es Unterschiede bei den Projekten zwischen Mädchen und Burschen

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Das Waldpädagogisches Projekt wurde mit FAST Pichl und einigen Industriebetrieben von St. Barbara durchgeführt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Am letzten Schultag wurde ein gemeinsamer Gottesdienst mit allen Kindern und Eltern im Schlosshof abgehalten. Vertreter der unterstützenden Betriebe und Ehrengäste sowie Vertreter der Presse nahmen daran teil. Artikel in der Tageszeitung Kleine Zeitung > "Die Volksschule zog es in die Natur"

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Positives Echo von den Sponsoren und Eltern.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Wir schauen auf unseren Wald

Woran haben wir den Erfolg erkannt?

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?

Wo liegen unsere Stärken?
Im Team sind wir stark

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule

Weitere Netzwerke
Styria Vitalis