ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Zero Waste/Plastik im Meer

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: GRG 10 Laaer Berg Straße
KoordinatorIn: Dr. Eichinger Rene
DirektorIn: Mag. Heerstraß Karina
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
Inhalt
Alle Projekte übers Jahr werden am ÖKOS Tag unserer Schule präsentiert. Im weiteren wird hier nur auf zwei der Projekte eingegangen: Zero Waste und Plastik im Meer.

Diese Projekte wurden in den Parallelklassen 9.Schulstufe im ÖKOs Zweig der Schule durchgeführt. Durch die Pandemie sind beide Projekte hauptsächlich durch Recherche-Arbeit entstanden. Diese wurde dann digital aufgearbeitet und am digital durchgeführten ÖKOS-Tag der Schule präsentiert.

Die "Zero Waste" Gruppe hat außerdem zu Hause einige Vorschläge zur Vermeidung von Abfall auf ihre Alltagstauglichkeit getestet und diese zusätzlich präsentiert.

Die "Plastik im Meer" Gruppe rundete ihre Arbeit mit einem Online-Quiz ab, um die Thematik nachhaltiger zu präsentieren.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Neben der Weiterführung der bereits laufenden Projekte (Mülltrennung, ÖKOs Tag) wurden von einzelnen Klassen unterschiedliche Projekte in den Themenbereichen Ökologie und miteinander Leben geführt.

Im Bericht werden die Projekte "Plastik im Meer" und "Zero Waste" behandelt.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Alle Projekte übers Jahr werden am ÖKOS Tag unserer Schule präsentiert. Im weiteren wird hier nur auf zwei der Projekte eingegangen: Zero Waste und Plastik im Meer.

Diese Projekte wurden in den Parallelklassen 9.Schulstufe im ÖKOs Zweig der Schule durchgeführt. Durch die Pandemie sind beide Projekte hauptsächlich durch Recherche-Arbeit entstanden. Diese wurde dann digital aufgearbeitet und am digital durchgeführten ÖKOS-Tag der Schule präsentiert.

Die "Zero Waste" Gruppe hat außerdem zu Hause einige Vorschläge zur Vermeidung von Abfall auf ihre Alltagstauglichkeit getestet und diese zusätzlich präsentiert.

Die "Plastik im Meer" Gruppe rundete ihre Arbeit mit einem Online-Quiz ab, um die Thematik nachhaltiger zu präsentieren.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
40

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Es gab keine Außenkontakte

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Projekte wurden am schuleigenen ÖKOS Tag sowohl den anderen SchülerInnen, als auch LehrerInnen und Eltern näher gebracht. Da heuer Beschränkungen bezüglich des Treffens herrschten, wurden die Projekte digital auf Teams vorgestellt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Es gab ein Forum auf Teams zur Reflexion und Feedback.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Nachhaltigkeit

Woran haben wir den Erfolg erkannt?

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?

Wo liegen unsere Stärken?

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken