ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Erneuerung des Wasserlaufs

Schule: Volksschule Obsteig
KoordinatorIn: Egger Sabine
DirektorIn: Stecher Carmen
Inhalt
Ideenfindung im Rahmen von design-thinking,
Herstellen von Plänen in Gruppenarbeit,
Umsetzen der Pläne in Modelle,
Abstimmen über die Art der Ausführung,
Einbauen der gesammelten Ideen in neue Modelle,
Abstimmen des Siegerprojektes,
Bau der Module coronabedingt nur durch die Tischlerei Jungspäne,
Gemeinsamer Auf- und Zusammenbau im Schulhof,
Funktionsüberprüfung durch die Schüler,
Spiel und Spaß um täglichen Alltag
Lebensnotwendigkeit des Wassers erkennen
Wasserlauf

Wasserlauf

Wasserlauf

Wasserlauf

Wasserlauf

Wasserlauf

Wasserlauf

Wasserlauf

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 6

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Naturschutzausstellung
Schutz und Gestaltung des Schulhofes (abzäunen, abernten und jäten der Kräuterschnecke)
Klimaschutzprojekt
Energieworkshop - coronabedingt verschoben
Zusammenarbeit mit Felix Lassacher (Naturschutzbeauftragter)
Aktionen mit der Bergwacht
Exkursion mit Stationen
Aufstellen der Bergwachttafel zum Thema Verrottungszeiten im Schulhof
Besuch des Lehrpfads Larchsteig
Naturbeobachtungen (z.B: Veränderungen im Laufe eines Jahres)
Setzen von Blumenzwiebeln und Tomaten
Werken mit Naturmaterialen, bauen eines Solarautos, Windrad, Holzinstrument
Richten des Wasserlaufs im Schulhof - im Rahmen eines eigenen Projektes
Besuch der Ortsbäuerin
Frühling: Projekt Bienen
Projekt: Bobby Bottle - Mülldetektive
Alternative Energien kennenlernen, durchforsten der Infohefte von klimaaktiv

Maßnahme im Detail
Beschreibung der Maßnahme
Ideenfindung im Rahmen von design-thinking,
Herstellen von Plänen in Gruppenarbeit,
Umsetzen der Pläne in Modelle,
Abstimmen über die Art der Ausführung,
Einbauen der gesammelten Ideen in neue Modelle,
Abstimmen des Siegerprojektes,
Bau der Module coronabedingt nur durch die Tischlerei Jungspäne,
Gemeinsamer Auf- und Zusammenbau im Schulhof,
Funktionsüberprüfung durch die Schüler,
Spiel und Spaß um täglichen Alltag
Lebensnotwendigkeit des Wassers erkennen
Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
51
Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
EnergieTirol
ProHolz
Einheimische Tischlerei Jungspäne
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Bedingt durch Corona eher spärlich, jedoch auf der Homepage durch ein Video ersichtlich.
Einreichung bei zwei Wettbewerben (proHolz und Kinderklimaaktion)
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Der Spaß der Kinder beim Spielen und Experimentieren und Ausprobieren spricht für sich!
Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Spaß in der Pause
Kreativität beim Zusammenspiel
weniger Konflikte
Wo liegen unsere Stärken?
Kreativität und Spontaneität
Flexibilität und professionelle Zusammenarbeit