ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Umweltdetektive im Einsatz

Schule: BG/BRG/SRG Lerchenfeldstrasse
KoordinatorIn: Mag. Petritsch Jürgen
DirektorIn: Prof. Mag. Zedrosser Ulla
Inhalt
Um unter dem Motto „Umweltdetektive im Einsatz“ den Aufbau, die verwendeten Materialien/ Werkstoffe, sowie die Vor- und Nachteile an einem PKW mit Verbrennungsmotor besser nachvollziehen zu können, stellte der Schulwart Herr Raimund Steinwender uns für den Werkunterricht einen PKW, entsprechendes Werkzeug und seine Fachexpertise zur Verfügung.
Die Schülerinnen und Schüler hatten- natürlich unter Einhaltung der damals aktuell geltenden Corona-Maßnahmen- die Möglichkeit hier die im Werkunterricht erworbenen Kenntnisse praktisch zu erkunden und sich zusätzliches Wissen durch praktisches Arbeiten am realen Objekt anzueignen.
Ziel dieses Projektes war es, dass sich die Schülerinnen und Schüler kritisch mit dem Thema „Verbrennungsmotor“ im konkreten Fall eines PKW´s, der dafür verwendeten Materialien sowie deren späterer Entsorgung, sowie der möglichen Auswirkungen auf die Umwelt, und möglicher Alternativen auseinandersetzen.
Zusätzlich bekamen die Schülerinnen und Schüler einen praktischen Einblick in praktische Berufe rund um das Produkt „PKW“, wie z.B. Mechaniker/-in und konnten ihre handwerklichen und Problemlösefähigkeiten weiter ausbauen
Umweltdetektive im Einsatz

Umweltdetektive im Einsatz

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Das Projekt "Begrünung der Schule und Biologiesäle" konnte aufgrund der Corona-Maßnahmen und Schulschließungen im vergangenen Schuljahr 2020/2021 nicht umgesetzt werden, soll aber im Schuljahr 2021/22 im Frühjahr beziehungsweise Sommersemester realisiert werden.

Als zweites großes Ökolog bzw. NAWI-Projekt im Schuljahr 2021/22 sollen innerhalb eines ornithologischen Schwerpunktes fächerübergreifend (NAWI & Werken) Brutkästen gebaut, mit Kameras ausgestattet und am Schulbalkon installiert werden. Über eine Webcam sollen die nistenden Tiere dann am Computer beobachtet werden können. So lernen die Schüler:innen und der Lehrkörper nicht nur über die Verhaltensbiologie der Vögel, sondern vertiefen bzw. erweitern gleichzeitig ihre digitalen Kompetenzen.

Maßnahme im Detail
Beschreibung der Maßnahme
Um unter dem Motto „Umweltdetektive im Einsatz“ den Aufbau, die verwendeten Materialien/ Werkstoffe, sowie die Vor- und Nachteile an einem PKW mit Verbrennungsmotor besser nachvollziehen zu können, stellte der Schulwart Herr Raimund Steinwender uns für den Werkunterricht einen PKW, entsprechendes Werkzeug und seine Fachexpertise zur Verfügung.
Die Schülerinnen und Schüler hatten- natürlich unter Einhaltung der damals aktuell geltenden Corona-Maßnahmen- die Möglichkeit hier die im Werkunterricht erworbenen Kenntnisse praktisch zu erkunden und sich zusätzliches Wissen durch praktisches Arbeiten am realen Objekt anzueignen.
Ziel dieses Projektes war es, dass sich die Schülerinnen und Schüler kritisch mit dem Thema „Verbrennungsmotor“ im konkreten Fall eines PKW´s, der dafür verwendeten Materialien sowie deren späterer Entsorgung, sowie der möglichen Auswirkungen auf die Umwelt, und möglicher Alternativen auseinandersetzen.
Zusätzlich bekamen die Schülerinnen und Schüler einen praktischen Einblick in praktische Berufe rund um das Produkt „PKW“, wie z.B. Mechaniker/-in und konnten ihre handwerklichen und Problemlösefähigkeiten weiter ausbauen
Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
120
Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Abbau der Vorurteile für "männertypische" Berufe
Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Firma Hilti
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
innerschulische Kommunikation
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
kritische Reflexion mit SchülerInnen, SQA
Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Umdenken und Reflexion des Individualverkehrs und Umgang mit Ressourcen
Wo liegen unsere Stärken?
Keine Angabe