ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Regenbogenaktion

Schule: Volksschule Hornstein / osnovna škola Vorištan
KoordinatorIn: vVL Pinterits Brigitte, BEd
DirektorIn: VDir Neukam Andrea
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Ganz Hornstein wird zum Lied und trägt es in die Welt
Die Aktion „Regenbogenbilder“ inspirierte das Lehrerteam der Volksschule Hornstein
zu einem weiteren Impuls:
Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ haben sich am Freitag, den 3. April um
18 Uhr, die Fenster der Wohnungen und Häuser geöffnet und die Stimmen unserer
Schülerinnen und Schüler waren überall in der Ortschaft zu hören. Sie haben für
Freundschaft, Gemeinschaft und Zusammenhalt gesungen und für alle Mitmenschen, die in
dieser krisenhaften Zeit abgeschnitten von ihren Liebsten waren, die krank daheim waren, die sich einsam fühlten.
Mit den Liedern „Ich schenk dir einen Regenbogen“ und „Dica za dicu“ wollten wir uns
gegenseitig Zeit schenken, zeigen, dass wir aneinander denken und so unsere
Verbundenheit zum Ausdruck bringen.
Über die Plattform „skooly“ und über soziale Netzwerke wurden im Vorfeld alle
Volksschulen im Lande eingeladen, bei dieser Aktion mitzumachen.
Zeitungsartikel der Wochenzeitung der Bgld-Kroaten

Zeitungsartikel der Wochenzeitung der Bgld-Kroaten

Beitrag des ORF Burgenland

Beitrag des ORF Burgenland

Einladung über Lernplattform Skooly

Einladung über Lernplattform Skooly

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 11

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Ziel 1: Gartengestaltung, Vielfalt im Schulgarten fördern

Da ist uns der Lockdown leider dazwischen gekommen.
Wir hatten vor, Kartoffeln und Kürbisse zu pflanzen. Leider hat uns die Pandemie fest im Griff gehabt und wir konnten dieses Vorhaben nicht umsetzen.
Nachdem keine schulfremden Personen in die Schule kommen durften, konnten wir das Mauerbienenprojekt mit unserer Naturpädagogin auch nicht verwirklichen.
Die unbearbeiteten Beete brachten aber verschiedene wilde Pflanzen hervor, die wir nicht abgemäht haben. Hoffentlich haben dort einige Falter, Bienen und andere Insekten und Tiere ihre Freude gehabt.

Ziel 2: Mülltrennung:
Alle 8 Klassen haben einen Mülltrennworkshop absolviert. Außerdem haben wir in der Adventzeit eine RE-USE-Aktion in Kooperation mit dem Burgenländischen Müllverband und der CARITAS gemacht. Benutztes, aber gut erhaltenes Spielzeug, Kleidung und kleine Geräte wurden gesammelt und in Kartons verpackt. Kurz vor Weihnachten haben wir sie an die CARITAS übergeben.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Ganz Hornstein wird zum Lied und trägt es in die Welt
Die Aktion „Regenbogenbilder“ inspirierte das Lehrerteam der Volksschule Hornstein
zu einem weiteren Impuls:
Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ haben sich am Freitag, den 3. April um
18 Uhr, die Fenster der Wohnungen und Häuser geöffnet und die Stimmen unserer
Schülerinnen und Schüler waren überall in der Ortschaft zu hören. Sie haben für
Freundschaft, Gemeinschaft und Zusammenhalt gesungen und für alle Mitmenschen, die in
dieser krisenhaften Zeit abgeschnitten von ihren Liebsten waren, die krank daheim waren, die sich einsam fühlten.
Mit den Liedern „Ich schenk dir einen Regenbogen“ und „Dica za dicu“ wollten wir uns
gegenseitig Zeit schenken, zeigen, dass wir aneinander denken und so unsere
Verbundenheit zum Ausdruck bringen.
Über die Plattform „skooly“ und über soziale Netzwerke wurden im Vorfeld alle
Volksschulen im Lande eingeladen, bei dieser Aktion mitzumachen.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
123

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Die Kinder haben Regenbogenbilder gestaltet und an die Fenster angebracht. Jeder konnte selbst wählen, wie er/sie es gestalten wollte.
Beim Singen haben manche Kinder Instrumente zum Begleiten verwendet, je nach Verfügbarkeit und Bedürfnis.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Über Skooly wurden alle Schulen eingeladen mitzumachen.
Die gesamte Ortsbevölkerung von Hornstein war eingebunden.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Kinder und ihre Familien sangen auf ihrem Grundstück bzw. beim Fenster hinaus.
Beiträge im ORF, den Bezirksblättern und der Wochenzeitung der Burgenländischen Kroaten "Hrvatske Novine" wurden geschalten.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Feedback der SchülerInnen und Ortsbevölkerung wurde eingeholt.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Diese Maßnahme ist spontan entstanden.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
An der hohen Teilnahmebereitschaft und den positiven Reaktionen der Ortsbevölkerung haben wir den Erfolg erkannt.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Schule ist in der Ortschaft als aktive und wichtige Institution wahrgenommen worden.

Wo liegen unsere Stärken?
Zusammenarbeit und Zusammenhalt des Lehrerkollegiums.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken