ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Kleidertauschbörse Annahof Salzburg 2020

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: HLWM Salzburg-Annahof
KoordinatorIn: Mag. Wordian Annemarie
DirektorIn: HR Steiner Gerhard, Mag.
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Am Freitag, den 6. März 2020 veranstalteten wir, die 2. Klasse Fachschule für Mode, mit 12 Schülerinnen und einem Schüler und unserer Projektleiterin Frau Dipl.-Päd. Angela Bachmayer, eine Kleidertauschbörse für die gesamte Schule im Gymnastiksaal im Zuge unseres Projekts „Recreation“, bei dem wir uns mit nachhaltiger Mode und Upcycling beschäftigten.
Am Vortag, den 5. März, wurde gespendet, sortiert und eingerichtet. Sehr viel an Kleidung, Schuhen und Accessoires kam zusammen - ca. 500 Teile. Am Nachmittag suchten wir mit Hilfe unserer Entwürfe, die wir mit Frau Dipl.-Päd. Angelika Tagger-Ortler gezeichnet hatten, passende Kleidungsstücke mit unseren Werkstätten-Lehrerinnen Frau FV Dipl.-Päd. Andrea Paar und Fl. Dipl.-Päd. Karin Franta für die Umsetzung unserer Modelle aus. Circa 70 Teile konnten wir finden, die wir zum Upcycling verwendeten.
Am Freitag wurde dann von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr getauscht. Alle SchülerInnen und LehrerInnen des Annahof Salzburg waren dazu eingeladen. Man durfte die ausgewählten Kleidungsstücke auch anprobieren und wir als Modeschülerinnen hatten viel Spaß, die Interessenten zu beraten und in ihrer Entscheidung zu unterstützen. Hier wechselten circa 200 Teile den Besitzer. Die restlichen Kleidungsstücke, die am Ende übrig geblieben sind, spendeten wir für einen guten Zweck an die CARITAS.
Wir sind begeistert, dass die Aktion „Kleidertauschbörse Annahof Salzburg 2020“ so gut angekommen ist und alle beteiligten Schüler und Schülerinnen sowie Lehrer und Lehrerinnen sehr viel Freude an dieser Aktion hatten. Wir bedanken uns bei allen sehr herzlich, die uns bei diesem Teil unseres Projekts unterstützt haben.
Dilara Köse | 2FM
Kleidertauschbörse Annahof Salzburg 2020 Kleidertauschbörse Annahof Salzburg 2020
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 9

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Folgende Projekte wurden durchgeführt:

- Kleidertauschbörse Annahof Salzburg 2020
Sie wurde auf Grundlage des Projekts "Recreation", einer Beschäftigung mit nachhaltiger Mode
und Upcycling, durchgeführt.

- bvaeb - Gesundheitsförderung für LehrerInnen
Dahinter stand die Überlegung, dass die Gesundheit jedes Einzelnen maßgeblich von seinem
sozialen Umfeld beeinflusst wird.

- Fortsetzung der Sammlung von Plastikverschlüssen für Schmetterlingskinder

- Werbekampagne für Licht in Dunkel - Spendenaktion für Pro Juventute

- Vermeidung von Plastikmüll - Unterstützung der Spendenaktion "Licht ins Dunkel"

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Am Freitag, den 6. März 2020 veranstalteten wir, die 2. Klasse Fachschule für Mode, mit 12 Schülerinnen und einem Schüler und unserer Projektleiterin Frau Dipl.-Päd. Angela Bachmayer, eine Kleidertauschbörse für die gesamte Schule im Gymnastiksaal im Zuge unseres Projekts „Recreation“, bei dem wir uns mit nachhaltiger Mode und Upcycling beschäftigten.
Am Vortag, den 5. März, wurde gespendet, sortiert und eingerichtet. Sehr viel an Kleidung, Schuhen und Accessoires kam zusammen - ca. 500 Teile. Am Nachmittag suchten wir mit Hilfe unserer Entwürfe, die wir mit Frau Dipl.-Päd. Angelika Tagger-Ortler gezeichnet hatten, passende Kleidungsstücke mit unseren Werkstätten-Lehrerinnen Frau FV Dipl.-Päd. Andrea Paar und Fl. Dipl.-Päd. Karin Franta für die Umsetzung unserer Modelle aus. Circa 70 Teile konnten wir finden, die wir zum Upcycling verwendeten.
Am Freitag wurde dann von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr getauscht. Alle SchülerInnen und LehrerInnen des Annahof Salzburg waren dazu eingeladen. Man durfte die ausgewählten Kleidungsstücke auch anprobieren und wir als Modeschülerinnen hatten viel Spaß, die Interessenten zu beraten und in ihrer Entscheidung zu unterstützen. Hier wechselten circa 200 Teile den Besitzer. Die restlichen Kleidungsstücke, die am Ende übrig geblieben sind, spendeten wir für einen guten Zweck an die CARITAS.
Wir sind begeistert, dass die Aktion „Kleidertauschbörse Annahof Salzburg 2020“ so gut angekommen ist und alle beteiligten Schüler und Schülerinnen sowie Lehrer und Lehrerinnen sehr viel Freude an dieser Aktion hatten. Wir bedanken uns bei allen sehr herzlich, die uns bei diesem Teil unseres Projekts unterstützt haben.
Dilara Köse | 2FM

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
300

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Beide Geschlechter haben sich aktiv beteiligt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Caritas Salzburg

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit an der Schule. (Persönliche Projektvorstellung in sämtlichen Klassen mit Flyern, Plakaten und Einladungen usw.)

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Projekt wurde im Rahmen der Unterrichtsarbeit nachbesprochen.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Nachhaltiger gesellschaftlicher Wandel

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
An der großen Teilnahme und den positiven Rückmeldungen.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Wertschätzung für Altkleider und deren Upcycling hat sich verbessert.

Wo liegen unsere Stärken?
In der Projektvorbereitung, -durchführung und -nachbereitung;
Kooperation mit den Schulpartnern.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Betriebswirtschaft und Projektmanagement; Globalwirtschaft, Wirtschaftsgeografie und Volkswirtschaft; Ernährungs- und Lebensmitteltechnologie; Religion; Ethik

Weitere Netzwerke
Kooperationsschule mit der Universität Salzburg, MINT-Schule