ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Umwelt

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: VS Hafendorf/Kapfenberg
KoordinatorIn: Zach Michael, BEd.
DirektorIn: Dipl. Päd. Angerer Birgit, BEd.
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Auch dieses Jahr fand im Zuge des Sachunterrichts wieder der Atelierunterricht statt. Besonderer Fokus lag dieses Jahr auf dem Thema "Umwelt".
Die Schüler und Schülerinnen arbeiteten interessensbezogen zu aktuellen Themen wie Greta Thunberg oder "fridays for future".
Weiters wurde im Zuge dieses Projektes am ARA-Recyclingtag teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler konnten beim ARA Recyclingtag ihr Wissen über Mülltrennung bei vielen lustigen Spielstationen am Gelände der Firma Saubermacher unter Beweis stellen.
Einen goldenen Abschluss unseres Atelierunterrichts zum Thema Umwelt und Klima bildetet der Klimaprojekttag. Unter anderem durften wir eine Expertin, Frau Dr. Eva Lenhard vom UBZ, bei uns in der Schule begrüßen. Ausgestattet mit tollen Materialien und Experimenten zum Thema Klimawandel besuchte sie uns in unseren Klassen.
Weiters haben wir dieses Jahr in Kooperation mit Musikexpertin Frau Connie Köck das Musical "Lars der Eisbär" auf die Beine gestellt. Dieses Musical handelt vom Umweltschutz.
Klimaprojekt

Klimaprojekt

Schulschitag

Schulschitag

Trommelworkshop

Trommelworkshop

Medienworkshop

Medienworkshop

Brieffreundschaft

Brieffreundschaft

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 7

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
- Lernbüro in allen Klassen
- Durchführung des Atelierunterrichts in allen 4. Schulstufen zu den Themen: Römer, Universum+ Planeten und Umwelt
- Atelierthema Umwelt: aktuelle Inhalt wie "Friday´s for future" und Greta Thunberg
- Bepflanzung des Schulhofes (Hochbeete sowie Kräuterhügel)
- täglich ausgedehnte bewegte Hofpause an der frischen Luft oder im Bewegungsraum
- Kooperation mit "Styria Vitalis "
- Kooperation mit "Vivid"
- Kooperation mit "Bewegungsland Steiermark" sowie Nachwuchsmodell Kapfenberg
- Zahnprophylaxe in allen Schulklassen
- Schulmusical zum Thema Umwelt (Lars der kleine Eisbär) (aufgrund von COVID noch nicht durchgeführt)
- Märchenwanderung (aufgrund von COVID noch nicht durchgeführt)
- Vorbereitungen zur Glücksschule (aufgrund von COVID noch nicht durchgeführt))
- Pet Buddy (Besuch des Tierheimes und Matuern)
(durch COVID noch nicht durchgeführt)
- Abhaltung des gemeinsamen Schitages
- Schwimmkurs für die 1. Klasse
- Stadtführung und Landeshauptstadtbesuch (aufgrund von COVID noch nicht durchgeführt)
- - Herzlauf (Laufen für den guten Zweck) (aufgrund von COVID noch nicht durchgeführt)
- Besuch des "Saubermachers" inklusive Workshop ARA-Recyclingtag
- internationale Brieffreundschaft (Frankreich)
-Trommelworkshop mit Aufführung
- Besuch der Sternwarte (aufgrund von COVID noch nicht durchgeführt)
- mobiles Planetarium (aufgrund von COVID noch nicht durchgeführt)
- Besuch des Carnuntum (aufgrund von COVID noch nicht durchgeführt)

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Auch dieses Jahr fand im Zuge des Sachunterrichts wieder der Atelierunterricht statt. Besonderer Fokus lag dieses Jahr auf dem Thema "Umwelt".
Die Schüler und Schülerinnen arbeiteten interessensbezogen zu aktuellen Themen wie Greta Thunberg oder "fridays for future".
Weiters wurde im Zuge dieses Projektes am ARA-Recyclingtag teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler konnten beim ARA Recyclingtag ihr Wissen über Mülltrennung bei vielen lustigen Spielstationen am Gelände der Firma Saubermacher unter Beweis stellen.
Einen goldenen Abschluss unseres Atelierunterrichts zum Thema Umwelt und Klima bildetet der Klimaprojekttag. Unter anderem durften wir eine Expertin, Frau Dr. Eva Lenhard vom UBZ, bei uns in der Schule begrüßen. Ausgestattet mit tollen Materialien und Experimenten zum Thema Klimawandel besuchte sie uns in unseren Klassen.
Weiters haben wir dieses Jahr in Kooperation mit Musikexpertin Frau Connie Köck das Musical "Lars der Eisbär" auf die Beine gestellt. Dieses Musical handelt vom Umweltschutz.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
90

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Der Atelierunterricht bietet Jungen sowie als Mädchen die Möglichkeit, nach ihren persönlichen Interessen individuell zu arbeiten. Einige Mädchen beleuchteten beispielweise die Themen "Herstellung von billiger Kleidung" oder "Greta Thunberg" näher. Hingegen suchten sich die Jungen Themen wie Elektroautos oder Nutzung von erneuerbarer Energie.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Wir durften eine Expertin, Frau Dr. Eva Lenhard vom UBZ, bei uns in der Schule begrüßen. Ausgestattet mit tollen Materialien und Experimenten zum Thema Klimawandel besuchte sie uns in unseren Klassen.

ARA Recyclingtag - Firma Saubermacher

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Aufführung des Musicals "Lars der Eisbär" (Das Musical wurde aufgrund von COVID-19 verschoben.)

Entstandene Werke wie ein Fisch aus Müll, wurden in der Schule ausgestellt. Weiters wurden die gesammelten Informationen zu den spezifischen Themen präsentiert.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Weiterführung des Atelierunterrichts

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Umdenken der Kinder (Verschwendung von Ressourcen, Ausschalten des Lichtes am Tag)
KEL-Gespräche und Feedback

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Erhaltung des Siegels "gesunde Schule" von Styria Vitalis

Wo liegen unsere Stärken?
In der klassenübergreifenden Zusammenarbeit
Kommunikation mit den Eltern

im Team: gemeinsame Entwicklung und Umsetzung neuer Projekte

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
eEducation
MINT-Schule