ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

NO WASTE

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: Volksschule St. Veit an der Glan
KoordinatorIn: Holzinger Andrea, MA
DirektorIn: VD OSR MMag Mair Christine
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Einsparen von Ressourcen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
NO WASTE ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Kompetenzzentrum Holz, das unter anderem einen Sitz in St. Veit hat, der Universität Triest und der italienischen Forschungseinrichtung Certottica. Auch 21 Schüler_innen der VS St. Veit/Glan (GTS-Klasse 4c) waren als Projektpartner am Projekt NO WASTE beteiligt. Sie beschäftigten sich im Schuljahr 2018/19 intensiv mit dem Thema Abfallvermeidung und lernten Upcycling als wertvollen Beitrag für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen kennen. In dem Zusammenhang fertigten sie mit einer Expertin schicke Einkaufsbeutel aus alten T-Shirts. Bei einem gemeinsamen Workshop mit den Projektpartnern aus dem BG St. Veit/Glan und Triest betreuten die Schüler_innen zahlreiche Stationen. Die Schüler_innen der 4c schlüpften dabei in die Rolle von Expert_innen und betreuten mit Unterstützung von Klassenlehrerin Holzinger Andrea und den Lehrerinnen Pobaschnig Elfriede und Wochinz Nicola die Stationen kompetent und selbstbewusst. 60 Volkschüler_innen, die mit ihren Lehrer_innen aus Italien für einen Projektaustausch angereist waren, konnten die Stationen hautnah erleben. Den meisten Zuspruch fand die Station, bei der aus Leinsamen ein duftendes Haargel hergestellt wurde. Sehr begehrt war auch die Popcornmaschine und die Station, bei der die Schüler_innen aus Maismehl essbare Knete machen konnten. Das Zusammentreffen der SchülerInnen gestaltete sich sehr harmonisch. Trotz Sprachbarriere wurde eifrig miteinander geplaudert. Beim Gegenbesuch in Triest experimentierten die Schüler_innen im Boramuseum mit Wind und erfuhren im Naturhistorischen Museum spannende Details über Saurier, Bären und Haie.
Natürliches Haargel wird aus Leinsamen gemacht. Natürliches Haargel wird aus Leinsamen gemacht.
Hier wird Popcorn selbstgemacht! Hier wird Popcorn selbstgemacht!
Aus Maisstärke wird coole Knete hergestellt! Aus Maisstärke wird coole Knete hergestellt!
Der Stärketest zeigt, was alles Stärke enthält! Der Stärketest zeigt, was alles Stärke enthält!
Besuch im Boramuseum in Triest. Besuch im Boramuseum in Triest.
Einzigartige Exponate im NH Museum Triest. Einzigartige Exponate im NH Museum Triest.
Besuch der Partnerklasse in Triest. Besuch der Partnerklasse in Triest.
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Wasserschule, Projekt NO WASTE, Projekt Physik zum Frühstück - was haben ein Müsli und eine Lawine gemeinsam?, Gesunde Ernährung, Erholungsraum Wald, Leben auf der Wiese, Farben mischen, Ökolog goes public, Freizeitraum als Lebensraum gestalten,...

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
NO WASTE ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Kompetenzzentrum Holz, das unter anderem einen Sitz in St. Veit hat, der Universität Triest und der italienischen Forschungseinrichtung Certottica. Auch 21 Schüler_innen der VS St. Veit/Glan (GTS-Klasse 4c) waren als Projektpartner am Projekt NO WASTE beteiligt. Sie beschäftigten sich im Schuljahr 2018/19 intensiv mit dem Thema Abfallvermeidung und lernten Upcycling als wertvollen Beitrag für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen kennen. In dem Zusammenhang fertigten sie mit einer Expertin schicke Einkaufsbeutel aus alten T-Shirts. Bei einem gemeinsamen Workshop mit den Projektpartnern aus dem BG St. Veit/Glan und Triest betreuten die Schüler_innen zahlreiche Stationen. Die Schüler_innen der 4c schlüpften dabei in die Rolle von Expert_innen und betreuten mit Unterstützung von Klassenlehrerin Holzinger Andrea und den Lehrerinnen Pobaschnig Elfriede und Wochinz Nicola die Stationen kompetent und selbstbewusst. 60 Volkschüler_innen, die mit ihren Lehrer_innen aus Italien für einen Projektaustausch angereist waren, konnten die Stationen hautnah erleben. Den meisten Zuspruch fand die Station, bei der aus Leinsamen ein duftendes Haargel hergestellt wurde. Sehr begehrt war auch die Popcornmaschine und die Station, bei der die Schüler_innen aus Maismehl essbare Knete machen konnten. Das Zusammentreffen der SchülerInnen gestaltete sich sehr harmonisch. Trotz Sprachbarriere wurde eifrig miteinander geplaudert. Beim Gegenbesuch in Triest experimentierten die Schüler_innen im Boramuseum mit Wind und erfuhren im Naturhistorischen Museum spannende Details über Saurier, Bären und Haie.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Einsparen von Ressourcen, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
21

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Mädchen und Buben arbeiten im Team gleichberechtigt zusammen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Holzkompetenzzentrum St. Veit/Glan
Universität Triest
Forschungseinrichtung Certottica
Partnerklasse Triest
Zero Waste Austria

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
NO Waste- Workshop im Bundesschulzentrum St. Veit/Glan mit Pressebericht

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Schülerberichte

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Stärkung der MINT-Kompetenzen

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Begeisterung der teilnehmenden Schüler_innen und Lehrer_innen
Positives Feedback der Eltern

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Gute Zusammenarbeit innerhalb des Kollegiums

Wo liegen unsere Stärken?
In der Vielfalt der Begabungen der Interessen der Lehrer_innen

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
IMST (Innovationen Machen Schulen Top)

Weitere Netzwerke
MINT-Schule, Regionales Netzwerk Kärnten