ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

RE-Life Einfach simpel leben - für uns und unser Umwelt, - miteinander in Europa

Schule: BG/BRG Dreihackengasse, Graz
KoordinatorIn: Mag. Kolar Thomas
DirektorIn: Mag. Dr. Weitlaner Andrea
Inhalt
Bewusstseinsbildung
Im Zuge des Projekts erhalten BürgerInnen verschiedenster Generation und sozialer Schichten die Möglichkeit über die Grenzen hinaus rund um die Bereiche Ökologie und Umwelt zu diskutieren, zu reflektieren und an gemeinsamen Konzepten zu arbeiten, um dadurch den sozialen Zusammenhalt zu fördern und eine nachhaltige Entwicklung gemeinsam anzustreben.

Erstellung einer Broschüre mit Tipps und Tricks für den Alltag
Mit der Erstellung der Broschüre auf Grundlage der vorangehenden Bewusstseinsbildung durch diverse Informationsmöglichkeiten sollte zum einen die Alltagstauglichkeit eines nachhaltigen Lebensstils gezeigt, zum anderen die Diskussion über die Schule hinaus gehend angeregt werden.

An unserer Schule erfolgte die Projektkoordination und Dokumentation durch die 5P-Klasse innerhalb des Pflichtgegenstandes Projektmanagement. Die Klasse bildete sich gemeinsam mit ihren Lehrerinnen, Frau Prof. Bernadette Nagl und Frau Prof. Ulrike Bock, in zwei Richtungen weiter: zum einen inhaltlich und methodisch im Handwerkzeug Projektmanagement, zum anderen inhaltlich in Fragen des nachhaltigen Lebensstils. Unterstützung erhielt das Kernteam von den Biologinnen, die sich mit Klassen unterschiedlicher Jahrgänge während des gesamten Schuljahres in passenden Workshops, Lehrausgängen oder Portfolios eingehend mit den genannten Teilaspekten beschäftigten. Des Weiteren unterstützen auch die InformatikerInnen die SchülerInnen bei der Gestaltung diverser Unterlagen.
An Aktivitäten sind vor allem die folgenden herauszuheben:
*) Workshop "Der lange Weg einer Jeans" durch Südwind (4MB mit Frau Prof. Dovecar; verantwortlich: Gruppe "Einkaufen-Kleidung" der 5P Klasse)
*) Treffen der (rund 30) UmweltsprecherInnen der Oberstufe sowie zu einem extra Termin der Unterstufe (rund 36) zu einem Workshop "Müll vermeiden und richtig trennen" mit Frau Masser von der ARGE Müllvermeidung der Stadt Graz (Frau Prof. Windisch; verantwortlich: Gruppe "Müll vermeiden und trennen" der 5P Klasse)
*) Besuch von Alt-Grottenhof - Besuch im Stall, der Bäckerei und den weiteren verarbeitenden Betrieben vor Ort (3CM mit Frau Prof. Dovecar; verantwortlich: Gruppe "Lebensräume" der 5P Klasse)
*) Workshop "Bio-Faire Jause" vom Welthaus für die gesamte 5P (verantwortlich: Gruppe "Einkaufen-Lebensmittel" der 5P)
*) Besuch des EU-Regionalbüros in Graz (5P Klasse, Frau Prof. Nagl)
*) Workshop mit der Bio-Bäuerin Frau Erber (5P Klasse, Frau Prof. Nagl & Jäger; verantwortlich: Gruppe "Einkaufen-Lebensmittel" der 5P)
*) Straßeninterviews zu einem nachhaltigen Lebensstil (verantwortlich: Gruppe "Lebensräume" der 5P)
*) Besuch der Luftgütestation (4C mit Frau Prof. Dovecar; verantwortlich: Gruppe "Lebensräume" der 5P)
*) Workshop: „Lernkultur – von und mit den Kulturen lernen“ für LehrerInnen der Schule und Interessierte

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.3hacken.at unter dem Menüpunkt "EU-Projekt Re-Life
EINFACH SIMPEL LEBEN" (rechts oben) oder unter http://www.3hacken.at/aktuell/relife1/RE-Life.html!

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
Gesunde Schule - bewegtes Leben
(Steiermärkische Gebietskrankenkasse)