ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Fridays for Future

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: Mittelschule Haslach
KoordinatorIn: Peherstorfer Annemarie, BEd
DirektorIn: Peherstorfer Wolfgang
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Mobilität und Verkehr
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Fridays for Future - Klimafreundliche Jause
Um auf die drohende Klimakatastrophe hinzuweisen, haben sich die vierten Klassen etwas Pikantes einfallen
lassen. Jeden Freitag in der Pause gibt es die Gesunde Jause für ein Gesundes Klima.
Regionale Lebensmittel haben einen leichten ökologischen Rucksack und sind daher sind sehr klimafreundlich.
Wir wollen aber auch Handlungsmöglichkeiten anbieten, daher gibt es Tipps welche Maßnahmen der Umweltschutzpolitik jeder Einzelne umsetzen kann.
Dazu gehört Handys möglichst lange und sorgsam nutzen. In Zusammenarbeit mit dem BAV Rohrbach können alte Handys, Tablets und Laptops bei uns fachgerecht entsorgt werden.
Schon lange benutzen wir keine Plastik -Heftumschläge mehr und Aludosen sind an unserer Schule ein echtes NoGo .
Ein besonderes Anliegen ist uns auch die Verkehrspolitik. Mit der Nutzung der ÖBB Schulcard engagieren wir uns aktiv für umweltfreundliche Mobilität, fordern aber auch eine mutige Klimapolitik sowie globale Klimagerechtigkeit von den Verantwortlichen.

Fridays for Future hieß es wieder an der nmshaslach am 10. Mai 2019. Passend zum bevorstehenden Muttertag verteilten unsere SchülerInnen fair gehandelte Rosen an die Haslacher Bevölkerung. Dabei wollten wir die Menschen einladen zu einer Diskussion zum Thema Klimawandel und ökologisches Handeln. Vielen gefiel unser Ansatz besser als für das Klima zu demonstrieren. Gemeinsam konkrete Maßnahmen umsetzen und als Schule geschlossen dafür aufzutreten macht stark und motiviert uns weiter zu machen. Herzliche Dankesworte gab es dann auch von Bgm. Dominik Reisinger und ein Salzstangerl zur Stärkung für die eifrigen KlimaaktivistInnen.
Fridays for Future Fridays for Future
Fair Trade Rosenaktion Fair Trade Rosenaktion
Was steckt in meinem Handy? Was steckt in meinem Handy?
Teich Instandhaltungsarbeiten Teich Instandhaltungsarbeiten
Gesunde Jause Gesunde Jause
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im Schuljahr 2019/2020 im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Fridays for Future Fairtrade Rosenverteilaktion Schwalbenmonitoring Mobilitätstag Teichgestaltung

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Fridays for Future - Klimafreundliche Jause
Um auf die drohende Klimakatastrophe hinzuweisen, haben sich die vierten Klassen etwas Pikantes einfallen
lassen. Jeden Freitag in der Pause gibt es die Gesunde Jause für ein Gesundes Klima.
Regionale Lebensmittel haben einen leichten ökologischen Rucksack und sind daher sind sehr klimafreundlich.
Wir wollen aber auch Handlungsmöglichkeiten anbieten, daher gibt es Tipps welche Maßnahmen der Umweltschutzpolitik jeder Einzelne umsetzen kann.
Dazu gehört Handys möglichst lange und sorgsam nutzen. In Zusammenarbeit mit dem BAV Rohrbach können alte Handys, Tablets und Laptops bei uns fachgerecht entsorgt werden.
Schon lange benutzen wir keine Plastik -Heftumschläge mehr und Aludosen sind an unserer Schule ein echtes NoGo .
Ein besonderes Anliegen ist uns auch die Verkehrspolitik. Mit der Nutzung der ÖBB Schulcard engagieren wir uns aktiv für umweltfreundliche Mobilität, fordern aber auch eine mutige Klimapolitik sowie globale Klimagerechtigkeit von den Verantwortlichen.

Fridays for Future hieß es wieder an der nmshaslach am 10. Mai 2019. Passend zum bevorstehenden Muttertag verteilten unsere SchülerInnen fair gehandelte Rosen an die Haslacher Bevölkerung. Dabei wollten wir die Menschen einladen zu einer Diskussion zum Thema Klimawandel und ökologisches Handeln. Vielen gefiel unser Ansatz besser als für das Klima zu demonstrieren. Gemeinsam konkrete Maßnahmen umsetzen und als Schule geschlossen dafür aufzutreten macht stark und motiviert uns weiter zu machen. Herzliche Dankesworte gab es dann auch von Bgm. Dominik Reisinger und ein Salzstangerl zur Stärkung für die eifrigen KlimaaktivistInnen.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Mobilität und Verkehr, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
34

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Gemeinsame Aktivitäten und Gruppenbildung

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Fair Trade Gemeinde Haslach

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Zeitungsartikel in der lokalen Presse, Website der Schule, social media fb/ insta, Newsletter

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Projekt Blitzlicht

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Gesundes Schulumfeld

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Positive Rückmeldungen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bessere Kooperation mit der Gemeinde

Wo liegen unsere Stärken?
Partizipation der Sus

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Geografie und Wirtschaftskunde, Deutsch, Biologie und Umweltkunde, Soziales Lernen

Weitere Netzwerke
Bodenbündnis, Fair Trade Gemeinde und Schule