ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Zurück zur Natur - Botanik und Pflanzen/ Revitalisierung des Schulraumes - 72 h

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: HLW Elisabethinum
KoordinatorIn: Mag. Buchsteiner Katharina
DirektorIn: Mag. Röck Christina
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Das Schuljahr 2018/19 stand am Elisabethinum ganz im Zeichen der Nutzung vorhandener Ressourcen. Rund um das Schulgebäude befindet sich ausreichend Naturraum, der auch im Zuge vergangener Ökolog-Projekte von den Schülerinnen gestaltet wurde (Cill Area 16/17 und Schulgarten 15/16). Um diese vorhandenen Einrichtungen wieder verstärkt zu nutzen, führten die ersten Klassen (HLW + FW) eine Wiederbepflanzung und Pflege der Anlage durch. Das Projekt begann mit einem Fakteninput zur Botanik (Aufbau v. Pfl., vom Samen zur Frucht etc., Fotosynthese etc.) und anhand der praktischen Tätigkeiten wurde dieses Wissen noch einmal gefestigt. Ein besonderer Schwerpunkt lag vor Ort dann auch in der Artenkunde (Bäume, Kräuter in der Kräuterspirale). Die Botanik kommt leider im Lehrplan zu kurz. Durch dieses Projekt sollten die Pflanzen noch einmal ins Bewusstsein gerufen werden, denn: Man kann nur lieben, was man kennt. Ein weiterer Impuls war wieder die Teilnahme der Schule am Projekt 72 Stunden, bei welchem der Schulvorplatz wieder neu gestaltet wurde.
Arbeiten im Schulgarten Arbeiten im Schulgarten
Bepflanzung mit Radieschen Bepflanzung mit Radieschen
Bepflanzung mit Radieschen Bepflanzung mit Radieschen
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Zurück zur Natur - Botanik und Pflanzen
Impuls bei den 1. Klassen wieder zum Klimawandel

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Das Schuljahr 2018/19 stand am Elisabethinum ganz im Zeichen der Nutzung vorhandener Ressourcen. Rund um das Schulgebäude befindet sich ausreichend Naturraum, der auch im Zuge vergangener Ökolog-Projekte von den Schülerinnen gestaltet wurde (Cill Area 16/17 und Schulgarten 15/16). Um diese vorhandenen Einrichtungen wieder verstärkt zu nutzen, führten die ersten Klassen (HLW + FW) eine Wiederbepflanzung und Pflege der Anlage durch. Das Projekt begann mit einem Fakteninput zur Botanik (Aufbau v. Pfl., vom Samen zur Frucht etc., Fotosynthese etc.) und anhand der praktischen Tätigkeiten wurde dieses Wissen noch einmal gefestigt. Ein besonderer Schwerpunkt lag vor Ort dann auch in der Artenkunde (Bäume, Kräuter in der Kräuterspirale). Die Botanik kommt leider im Lehrplan zu kurz. Durch dieses Projekt sollten die Pflanzen noch einmal ins Bewusstsein gerufen werden, denn: Man kann nur lieben, was man kennt. Ein weiterer Impuls war wieder die Teilnahme der Schule am Projekt 72 Stunden, bei welchem der Schulvorplatz wieder neu gestaltet wurde.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
90

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Wurden nicht berücksichtigt

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Projekt 72 h - Ö3 - Gemeinde St. Johann und Schüler der HTL St. Johann, innerschulische fächerübergreifende Kooperation

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Artikel Schulhomepage, Radio, Bezirkszeitung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Positive Rückmeldung der Schülerinnnen; Vermehrte Nutzung des Schulareals; Vermehrter Einbau in den Unterricht

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Revitalisierung Schulareal, 72 Stunden

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Nutzung der Angebote von den Schülerinnen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Verstärkte Nutzung des Schulareals durch SchülerInnnen

Wo liegen unsere Stärken?
innerschulische Kooperation

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Erasmus+

Weitere Netzwerke
MINT-Schule