ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Maschinenbauer werden für den Energy Globe Award nominiert

Jahresbericht des Schuljahres 2018/2019

Schule: HTL Hollabrunn
KoordinatorIn: Dunkl Friedrich
DirektorIn: Dipl.-Ing. Bodei Wolfgang
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
Inhalt
In der Kategorie Jugend/Schule schafften es Sarah Dvorak und Tobias Stiedl beim diesjährigen Energy Globe Award in die Endausscheidung.

Im Zuge Ihrer Diplomarbeit, welche von Martin Striok betreut wurde, beschäftigten Sie sich mit dem Thema "Alternative Energieerzeugung" und im Speziellen mit der Erweiterung der bestehenden Windkraftanlagen an der HTL Hollabrunn. Verglichen wurden 3 Windräder, wobei zwei davon bestehende Kleinwindräder sind, die optimiert und weiterentwickelt wurden. Das dritte Windrad wurde komplett neu entwickelt und gefertigt. Dieser Windpark ermöglicht nun den Vergleich der unterschiedlichen Bauformen von Windrädern und deren Wirkungsgrade. Die gewonnene Energie wird an der Schule für bestehende Verbraucher genutzt. Das Potential der Windkraft sowie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Bauweisen können den Schülern nun einfach näher gebracht und praktisch erforscht werden.
Überreichung der Urkunde Überreichung der Urkunde
Plankette Plankette
Kleinstwindkraftanlage HTL Hollabrunn Kleinstwindkraftanlage HTL Hollabrunn
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Diplomarbeit mit dem Thema "Alternative Energieerzeugung" mit dem Schwerpunkt Windenergie.
Gestaltung, Erstellung und Etablierung eines 4 mal jährlich zu den Konferenzen erscheinenden Umwelt-Newsletters.
Optimierung der Luftqualität in den Klassenräumen in Form von Diplomarbeiten.
Mobile Energiemonitoringgeräte für die Evaluierung von Energiesparpotentialen in Form von Diplomarbeiten und/oder Abschlussarbeiten.
Vermittlung von Umweltwissen von SchüllerInnen an SchüllerInnen.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
In der Kategorie Jugend/Schule schafften es Sarah Dvorak und Tobias Stiedl beim diesjährigen Energy Globe Award in die Endausscheidung.

Im Zuge Ihrer Diplomarbeit, welche von Martin Striok betreut wurde, beschäftigten Sie sich mit dem Thema "Alternative Energieerzeugung" und im Speziellen mit der Erweiterung der bestehenden Windkraftanlagen an der HTL Hollabrunn. Verglichen wurden 3 Windräder, wobei zwei davon bestehende Kleinwindräder sind, die optimiert und weiterentwickelt wurden. Das dritte Windrad wurde komplett neu entwickelt und gefertigt. Dieser Windpark ermöglicht nun den Vergleich der unterschiedlichen Bauformen von Windrädern und deren Wirkungsgrade. Die gewonnene Energie wird an der Schule für bestehende Verbraucher genutzt. Das Potential der Windkraft sowie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Bauweisen können den Schülern nun einfach näher gebracht und praktisch erforscht werden.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
2

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
-

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Im Zuge einer feierlichen Zeremonie an der Landwirtschaftlichen Fachschule in Tulln wurde die Urkunde an das Team übergeben und in der Dankesrede auf den sozialen und ökologischen Nutzen dieses Projekts hingewiesen.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Homepage, lokale Medien

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
-

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
-

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Nominierung für den Energy Globe Awarde

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Einsparung von konventionell hergestelltem Strom

Wo liegen unsere Stärken?
Organisation, Schulumfeld

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen
IMST (Innovationen Machen Schulen Top)

Weitere Netzwerke
ISO 14001/2015; EMAS III