ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Freunde ABC / Kinderrechte / Mobbing Prävention

Schule: Integratives Montessori Atelier - Volksschule und Sekundarstufe
KoordinatorIn: Pregetter Martin
DirektorIn: Haas Karin
Handlungsbereiche:
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
1) Der Song "FreundeABC" wird mit den SchülerInnen der Primarstufe aufgenommen. (Gesang und Sprache)
2) Kinder formen am Boden liegend in Kleingruppen die Buchstaben des ABC dieser Vorgang wird auf Video aufgenommen
3) Ergebnis des Workshops ist einerseits ein Musikvideo zum Song „FreundeABC“, der von den Kids gesungen wurde. Im Video sieht man zudem Sequenzen aus dem Workshop sowie Kids beim Singen und andererseits das ABC-Plakat, welches in den Räumlichkeiten der Schule affichiert wird und den Kindern als A3 Ausdruck mit nach Hause gegeben wurde.
Freunde ABC Chor

Freunde ABC Chor

Pädagogischer Background Freunde ABC

Pädagogischer Background Freunde ABC

Das Freunde-ABC Plakat

Das Freunde-ABC Plakat

"Sauberes St. Pölten" - Müllsammelaktion

"Sauberes St. Pölten" - Müllsammelaktion

Besuch der Kinder im Seniorenheim -Gemeinschaft

Besuch der Kinder im Seniorenheim -Gemeinschaft

Vorbereitungsübung zum Freunde ABC

Vorbereitungsübung zum Freunde ABC

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 6

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
o Zu den im Folgenden aufgezählten Schwerpunkten wurden im Jahresverlauf insgesamt 32 Aktivitäten in der Primaria und 19 in der Sekundaria gesetzt
 Gemeinschaft
 Natur / Klima
 Gesundheit
 Kunst, Kultur und Religion
 Bewegung und Ernährung

Hinsichtlich des Zieles Bewegung & Ernährung ist das zweimal monatliche vegetarische oder vegane Kochangebot für SchülerInnen der Sekundaria hervorzuheben sowie die Teilnahme an der Kinder-und Jugendlaufolympiade, die Radfahrprüfung für die Primaria, der ausgiebige Eislaufunterricht über den gesamten Winter hinweg, Besuch des pädagogischen Kindertheaters "Fit-o-Fit", Appolonia Zahngesundheit - Besuch des Kroko;

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
1) Der Song "FreundeABC" wird mit den SchülerInnen der Primarstufe aufgenommen. (Gesang und Sprache)
2) Kinder formen am Boden liegend in Kleingruppen die Buchstaben des ABC dieser Vorgang wird auf Video aufgenommen
3) Ergebnis des Workshops ist einerseits ein Musikvideo zum Song „FreundeABC“, der von den Kids gesungen wurde. Im Video sieht man zudem Sequenzen aus dem Workshop sowie Kids beim Singen und andererseits das ABC-Plakat, welches in den Räumlichkeiten der Schule affichiert wird und den Kindern als A3 Ausdruck mit nach Hause gegeben wurde.

Handlungsbereiche
Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
29

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Es wurde ein Zugang gewählt, der für die unterschiedlichen Geschlechter neutral war und auch Kinder mit besonderen Bedürfnissen nahtlos integrierte.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Das Projekt wurde von der Firma Traumfänger konzipiert und durchgeführt und von Traumfänger das Endergebnis den Kindern präsentiert

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Vorbesprechung mit Kindern, PädagogInnen und Eltern; dann wurde der Workshop an einem Vormittag durchgeführt. Das Ergebnis wird auf Youtube und der Facebook-Seite des IMA präsentiert. Den Kindern würde das Video auf einem Datenstick mit nach Hause gegeben. Jedes Kind bekam ein A3 Poster des Freunde ABC mit nach Hause, das Poster hängt als A1 Ausdruck im Gemeinschaftsraum des IMA. Das Freunde ABC-Video wird anlassbezogen mit den Kindern im Schulalltag immer wieder angesehen.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Unmittelbar als Abschluss des Vormittages wurden die Kinder angehalten, zu reflektieren, was ihnen leicht / schwer gefallen ist, was schön war, was schwierig…
Durch die tägliche Sichtbarkeit des Plakates im Gemeinschaftsraum werden die Kinder an diesen Vormittag und das Erleben des Gemeinschaftsgefühl während der Ton- und Bildaufnahmen erinnert und stärkt ihr Gefühl, von Freunden umgeben zu sein. Die Aktivität wurde ergänzt von einem Theaterbesuch zum Thema Kinderrechte / Mobbing am 12.11.2018 und einem Workshop der Initiative „Safer Internet“ zum Thema „Safer Internet/ Cybermobbing“ am 6. März 2019 und so das Thema "Gemeinschaft" über mehrere Monate hinweg thematisiert.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
„Gemeinschaft“ „Kunst, Kultur,Religion"

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Kinder sprechen auch Monate nach dem Workshop von den Aufnahmen, sind stolz darauf, mit ihren Freunden das Werk geschaffen zu habe; das Schulklima ist entspannt und durch das Projekt wurden Freundschaften weiter gefestigt

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Das Gemeinschaftsgefühl der Kinder der Primaria wurde gestärkt; die Kinder entdeckten an sich und anderen Talente, die zuvor unbekannt waren; die gegenseitige Wertschätzung der Kinder stieg, das An-Erkennen von Diversität als Stärke für eine Gemeinschaft gefördert

Wo liegen unsere Stärken?
Starke Förderung des künstlerischen Ausdrucks der Kinder (mit Deutsch und Musik als Basis), Abbildung und Erlebbarkeit von Diversität für die Kinder und Wahrnehmen dessen als Chance und Reichtum einer Gemeinschaft

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
UmweltWissen.at