ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Theke aus Ytong

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: PTS Spittal/Drau
KoordinatorIn: Dipl.-Päd. Thurner Klaus
DirektorIn: Dr.Mag. Friedrich Sabine
Handlungsbereiche:
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Im Zuge der Orientierungsphase wurde unter der Leitung von Herrn Durl eine Theke aus Ytongsteinen gebaut und diese dann durch diverse Skulpturen und Utensilien verschönert. Alle Schülerinnen, welche gerade in den Baubereich hineinschnupperten, arbeiteten bei diesem Projekt mit.
Gesunde Jause an der neu geschaffenen Theke Gesunde Jause an der neu geschaffenen Theke
Die fertige Theke Die fertige Theke
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Im Zuge der Verschönerung bzw. Gestaltung von Schulräumen wurde aus Ytongsteinen eine Theke zum Diskutieren für Schülerinnen gebaut

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Im Zuge der Orientierungsphase wurde unter der Leitung von Herrn Durl eine Theke aus Ytongsteinen gebaut und diese dann durch diverse Skulpturen und Utensilien verschönert. Alle Schülerinnen, welche gerade in den Baubereich hineinschnupperten, arbeiteten bei diesem Projekt mit.

Handlungsbereiche
Gestalten von Schul- und Freiräumen, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
87

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Die Mädchen sorgten sich eher um den kreativen Teil der Arbeit, die Jungs vornehmlich um die Handarbeit.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
keine

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Im Zuge des Elternsprechtages wurde die Theke präsentiert.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die Schülerinnen konnten sich mit der Theke identifizieren, da sie selbst Hand angelegt haben. Sie wurde in den Pausen sehr oft als Kommunikationsstätte genützt.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Gestaltung von Schulräumen

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
An der Beliebtheit der Theke als Kommunikationsort.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Das Pausenleben hat sich dadurch etwas mehr von der Klasse auf den Gang verlegt.

Wo liegen unsere Stärken?
Schülerinnen mit handwerklichem Geschick und Lehrerinnen mit einer guten fachspezifischen Ausbildung

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken