ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Kids "fair"-ändern ihre Welt

Schule: Mary Ward Privatmittelschule St. Pölten
KoordinatorIn: Dipl.Päd. Marx Marika
DirektorIn: Direktor Geppner Christian
Inhalt
Die dritten Klassen widmeten sich im Schuljahr 2008/09 dem Schwerpunkt „Fairer Handel“ und „Nachhaltigkeit“. Bei einem Aktionstag Ende September wurden die SchülerInnen sensibilisiert – ein Baumwoll-Workshop, ein Trommelworkshop, Spiele aus allen Ländern dieser Welt, etc. standen im Mittelpunkt des Vormittages. Eine Exkursion zum benachbarten Weltladen gab Einblick in den Fairen Handel und machte bewusst, dass der Großteil der MitarbeiterInnen ehrenamtlich tätig ist. In weiterer Folge engagierten sich die SchülerInnen beim Missio-Verkauf, dazu wurden im Deutsch-Unterricht Verkaufsgespräche trainiert und gleich in sämtlichen Klassen der Schule zu Übungszwecken vorgestellt. Ein weiterer Schwerpunkt war die Gestaltung der Jugendmesse im Dom, wo der Faire Handel als zentrales Thema stand.

Im Frühjahr war eine Straßenaktion geplant, wo die SchülerInnen mit kurzen Fragebögen auf das Thema aufmerksam machten und gleich Tipps zum Fairen Handel gaben.
Das Projekt informierte, sensibilisierte und regte an das eigene Konsumverhalten zu überdenken und den Gewohnheiten der eigenen Familie nachzugehen („check den Familieneinkauf“). Das Projekt gab auch die Möglichkeit sich mit Argumenten für den Fairen Handel auseinanderzusetzen und künftig Überzeugungsarbeit zu leisten.

Dieses Teilprojekt wird erst am Schulanfang 2009/10 durchgeführt.

Alle anderen Teilprojekt wurde Fächer übergreifend durchgeführt. Der Schwerpunkt lag im Fach Religion. In Physik und Chemie wurden der ökologische Fußabdruck, Klima und der Treibhauseffekt behandelt. In Deutsch wurden die Verkaufsgespräche trainiert. In Geografie wurde speziell auf Kolumbien eingegangen, da das Geld aus der letzten Missio-Aktion in Projekte in Kolumbien eingesetzt wurde. Weiters wurde im Kochunterricht ein Kuchen mit fairen Zutaten gebacken.
Ebenso wurden faire T-Shirts angeschafft und von den SchülerInnen gestaltet, welche bei sämtlichen Aktionen (Jugendmesse, Adventkranzweihe, Straßenaktion, …) in diesem Projektjahr, aber auch künftig bei Aktionen zur Vorbildwirkung getragen werden können.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
Natur im Garten der Umweltberatung