ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Umsetzung des Projektes #Nicht Pennen Müll trennen"

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: SZE St. Pölten
KoordinatorIn: Mag. ASchauer Gudrun
DirektorIn: Mag. Geissberger Sabine
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Das im Schuljahr 2016/2017 geplante Projekt wurde in diesem Schuljahr umgesetzt
Am Beginn des Schuljahres 2017/2018 informierten die SchülerInnen der 5B alle Klassen über alle Maßnahmen zur Abfallvermeidung.

Hinweisschilder und Sammelboxen bei allen Kopierern und Drucker der Schule zur Vermeidung von Papierabfall
• Doppelseitiges Kopieren bzw. Drucken (siehe Anhang)
• Sammlung und Nutzung von einseitig bedruckten Papier (Fehldrucke und-kopien) als Konzeptpapier, Notizzettel, Schmierpapier (siehe Anhang)
• Das in der Schule nicht genutzte einseitig bedruckte Papier wird dem benachbarten Kindergarten als Zeichenpapier für die Kinder gebracht
Vermeiden von Plastik/Kunststoffabfall
• Benutzen von Trinkflaschen: ein SZE Flaschenlogo wurde entworfen (siehe Anhang)
Richtiges Trennen (siehe Anhang)
• Abfalltrennplakat bei allen Abfalleimern
• Kaffeesammelbox mit Hinweisschild bei Kaffeeautomat im Erdgeschoß und Lehrerkaffeezimmer
• Waste Control Blatt

Besonders betont wurde die richtige Trennung und deren Dokumentation über das Waste Conrol Blatt.
In einer einmonatigen Probephase und einer anschließenden Testphase wurde die richtige Trennung in den Klassenräumen wie folgt erhoben
• Kontrolle der Abfalleimer auf richtige Trennung am Ende der letzten Stunde
• Eintragen der Ergebnisse in Liste
• Bestätigung des Lehrers
Gleichzeitig mit der Waste control wurden
• Die Fenster geschlossen
• Das Licht und andere Geräte abgedreht
• Die Sessel aufgestuhlt

Die Waste Control Blätter wurden am Ende der beiden Phasen eingesammelt und kontrolliert. Es zeigte sich, dass es im Verlauf der der Dokumentationsphase zu einer Verbesserung der Abfalltrennung kam.
Schlussendlich wurde eine Klasse als Waste Conrol Sieger gekürt und belohnt (siehe Anhang).
Siegerklasse der Waste Control Trophy Siegerklasse der Waste Control Trophy
Preisverleihung an der FH Campus Wien Preisverleihung an der FH Campus Wien
Prämierung des Projektes Prämierung des Projektes
Hinweisplakat für die Mülltrennung Hinweisplakat für die Mülltrennung
Waste Control Blatt Waste Control Blatt
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 5

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Abfallsammelaktionen im Schulumfeld
Teilnahme an Multivision und Workshop "überLeben"
Fair Trade Stand am Tag der offenen Türe, Elternsprechtag, Lange Nacht der HLW
Martin Luther: Denker, Mönch, Rebell
Sozialprojekt "Mensch ist Mensch"
Sozialprojekt Bescherung und Bereicherung
Ausstellung 1918-1948-1968
Umsetzung des Abfallsammel und -trennkonzept #Nicht Pennen Müll trennen

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Das im Schuljahr 2016/2017 geplante Projekt wurde in diesem Schuljahr umgesetzt
Am Beginn des Schuljahres 2017/2018 informierten die SchülerInnen der 5B alle Klassen über alle Maßnahmen zur Abfallvermeidung.

Hinweisschilder und Sammelboxen bei allen Kopierern und Drucker der Schule zur Vermeidung von Papierabfall
• Doppelseitiges Kopieren bzw. Drucken (siehe Anhang)
• Sammlung und Nutzung von einseitig bedruckten Papier (Fehldrucke und-kopien) als Konzeptpapier, Notizzettel, Schmierpapier (siehe Anhang)
• Das in der Schule nicht genutzte einseitig bedruckte Papier wird dem benachbarten Kindergarten als Zeichenpapier für die Kinder gebracht
Vermeiden von Plastik/Kunststoffabfall
• Benutzen von Trinkflaschen: ein SZE Flaschenlogo wurde entworfen (siehe Anhang)
Richtiges Trennen (siehe Anhang)
• Abfalltrennplakat bei allen Abfalleimern
• Kaffeesammelbox mit Hinweisschild bei Kaffeeautomat im Erdgeschoß und Lehrerkaffeezimmer
• Waste Control Blatt

Besonders betont wurde die richtige Trennung und deren Dokumentation über das Waste Conrol Blatt.
In einer einmonatigen Probephase und einer anschließenden Testphase wurde die richtige Trennung in den Klassenräumen wie folgt erhoben
• Kontrolle der Abfalleimer auf richtige Trennung am Ende der letzten Stunde
• Eintragen der Ergebnisse in Liste
• Bestätigung des Lehrers
Gleichzeitig mit der Waste control wurden
• Die Fenster geschlossen
• Das Licht und andere Geräte abgedreht
• Die Sessel aufgestuhlt

Die Waste Control Blätter wurden am Ende der beiden Phasen eingesammelt und kontrolliert. Es zeigte sich, dass es im Verlauf der der Dokumentationsphase zu einer Verbesserung der Abfalltrennung kam.
Schlussendlich wurde eine Klasse als Waste Conrol Sieger gekürt und belohnt (siehe Anhang).

Wurde diese ÖKOLOG-Aktivität als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für nachhaltige Entwicklung gefördert und hat die Schule eine Projektdokumentation abgegeben?
Diese ÖKOLOG-Aktivität wurde als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für Umwelt und Gesundheit gefördert. Die Schule hat eine Projektdokumentation abgegeben.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
800

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Verantwortung auf beide Geschlechter verteilt

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Einreichung beim Wettbewerb "Verpackung macht Zukunft" der FH Campus Wien (Nachhaltiges Ressourcenmanagement)
Gewinn des Hauptpreises in der Kategorie "Wohin damit? Sag uns deine Abfall-Lösung!"

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Lehrerkonferenz
Schülerinfo
Homepage
Jahresbericht

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Überprüfung mit waste control Blatt

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Vermeidung und richtige Trennung von Abf

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Teilnahme der Klassen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bewusstsein

Wo liegen unsere Stärken?
dass SchülerInnen, LehrerInnen und andere Personen in der Schule zur gleichen Zeit das selbe Ziel verfolgt haben

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
Umwelt Wissen Schule