ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Unsere neue Experimentierecke

Jahresbericht des Schuljahres 2015/2016

Schule: Volksschule Mauerbach
KoordinatorIn: Dipl.- Päd VOL Konrath Renate
DirektorIn: Frischmann Tanja, BEd
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Der Eingangsbereich der Schule wurde neu gestaltet. Es wurden kleine Tische mit Mikroskopen und Leselampen angeschafft. Ein Sofa und etliche große und kleine Kissen wurden bereitgestellt. Neue Dekoration und Spiele sind von den Kindern hergestellt worden.
Experimentieren leicht gemacht Experimentieren leicht gemacht
So eine Pause gefällt uns! So eine Pause gefällt uns!
So geht´s! So geht´s!
Das macht Freude! Das macht Freude!
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Neugestaltung des Eingangsbereichs, Anschaffung von Pausenspielzeug, vermehrte Gartenpausen

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Der Eingangsbereich der Schule wurde neu gestaltet. Es wurden kleine Tische mit Mikroskopen und Leselampen angeschafft. Ein Sofa und etliche große und kleine Kissen wurden bereitgestellt. Neue Dekoration und Spiele sind von den Kindern hergestellt worden.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
40

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
keine

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kooperation mit dem Elternverein bezüglich der Finanzierung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Leider gab es keine "Eröffnung" - wird nachgeholt

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Der Wohlfühlfaktor der Schulkinder in den Pausen ist merkbar gestiegen.

Was wurde durch diese Maßnahme im Bezug auf das Jahresziel erreicht?
Umsetzung eines mittelfristigen SQA-Ziels "Schulraumgestaltung"

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Schulkinder halten sich gerne in diesen Bereichen auf.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Nischen, Ecken und Gänge des Schulhauses werden mehr genutzt, die Kinder erhalten mehr Möglichkeiten zu einer sinnvollen Pausengestaltung: Die neugeschaffenen Bereiche werden auch als Lernzonen verwendet.

Wo liegen unsere Stärken?
Das ganze Lehrerteam ist bei der Ideenfindung beteiligt, organisiert und konkretisiert.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Erneuerbare Energie, Wärmekraftwerk, Stomsparmaßnahmen