ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

1. ökologischer Tag: Nationalparkranger in allen Klassen der Junior High School

Jahresbericht des Schuljahres 2014/2015

Schule: Junior High School Carlbergergasse
KoordinatorIn: Dipl.päd. Rath Christine
DirektorIn: Dipl.päd. Kopriva Ulrike
Inhalt
Am 17. März luden wir 12 Nationalparkranger in unsere Schule ein.
Thema waren die Tiere, die Nahrungsketten und wie ein gut funktionierendes Ökosystem für uns Menschen wichtig ist. Hierfür bekamen wir tolle Unterstützung vom Nationalparkteam Donau Au. Wir bekamen eine tolle Ausstellung geliehen, mit Biber, Eisvogel, Auhirsch usw. Dazu auch 4m lange Poster über die Donau-Au. Es wurde viel zur Erhaltung dieser letzten ursprünglichen Naturlandschaften diskutiert. Auch der Vorteil eines kleineren ökologische Fußabdruckes wurde besprochen, damit wir keine zusätzlichen Kraftwerke benötigen.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
3. Welt - Jane Goodall - und Handy-Recyclingaktion
3. Welt - wir sammeln Schultaschen und Inhalt für Mary´s Meals, war besonders erfolgreich!
Wir behandeln den Klimawandel in allen Klassen. Wir haben ein tolles Klima-Treibhausgasmodell, das sehr anschaulich den Treibhauseffekt, Ursachen und Folgen veranschaulicht. Ich, als Klimabeauftragte erkläre das Modell in allen Klassen. Die Klassenvorstände laden mich ein, in ihren Stunden die Einführung zu diesem Thema zu machen.
Manche Klassen fliegen CO2 neutral auf Sprachreise. Wir haben CO2 neutrale Hefte usw. Viele Lehrer bringen immer wieder das Thema Klimawandel und Klimaschutz in den Unterricht.