ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Hohenlehner Biohendl

Schule: Bergbauernschule Hohenlehen
KoordinatorIn: Mag. Holzner Bernhard
DirektorIn: DI Ottenschläger Maria
Inhalt
Seit Mai 2013 wird auf Initiative der Schüler ein neuer Betriebszweig „bäuerliche Mastgeflügelhaltung“ aufgebaut. „Wir wollen Antibiotika freies Hendl“ und „wir wollen wissen, was auf unsere Teller kommt“ waren die schlagkräftigsten Argumente das Schülerprojekt

Bäuerliche Mastgeflügelhaltung
Eintagesküken (Bio-Küken Schlierbach)werden zugekauft und im eigens dafür adaptierten Kükenstall eingestellt. Ca. 4 Wochen werden die Küken mit biologischem Aufzuchtfutter aufgezogen. Nach 4 Wochen wechseln die Junghennen in den Auslauf. Dort steht den Junghennen ein mobiler Stall, überdachte Außenfütterung, Wassertränke und entsprechender Auslauf Verfügung. Die gesamte Mastgeflügelerzeugung wurde entsprechend von den Bio-Kontrollstellen kontrolliert und ist als biologische Mastgeflügelhaltung zertifiziert. Nach 8 Wochen werden die Masthühner im schuleigenen, Schlachtraum (anerkannter bäuerlicher Geflügelschlachtraum) geschlachtet.
Projektumsetzung:
Im Rahmen Unterrichtes wurde von den Schüler der 2A das Projekt „Hohenleh´ner Biohendl“ des Projekt entworfen und die notwendigen Maßnahmen geplant und in Zusammenarbeit mit dem landwirtschaftlichen Betrieb umgesetzt.
1. Adaptierung des alten Pferdestalles

2. Bau eines mobiler Hühnerstalles für den Außenbereich:
Im Rahmen des Unterrichtes wurde ein mobiler Hühnerstall geplant, der einerseits den Masthühnern genügend Schutz bietet und andererseits leicht genug für den Transport mit einem Frontlader ist. Im Rahmen des praktischen Unterrichts wurde der mobile Hühnerstall gefertigt.
3. Aufzucht, Haltung und Schlachtung der Masthühner:
Die erste Partie an Küken (120 Stück) und das Mastfutter wurde mit Mitteln der Klassenkassa angeschafft. Die Schüler betreuten die Hühner während der gesamten Mastperiode und es wurden laufende Gewichtsaufzeichnungen durchgeführt. Die Masthühner wurden von den Schülern im Rahmen des praktischen Unterrichtes auf zwei Partien geschlachtet und fachgerecht als Grillhendl verarbeitet.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen
Zertifizierte Gesunde Schule

Weitere Netzwerke
Regionalverband Mostviertel, Bildungsforum Mostviertel