ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Nachhaltige Schulentwicklung – Maturaprojekt der 5 B

Schule: SZE St. Pölten
KoordinatorIn: Mag. Aschauer Gudrun
DirektorIn: Mag. Geissberger Sabine
Inhalt
In unserer Schule ist das Interesse für eine nachhaltige Entwicklung sehr groß. Besonders im Schwerpunkt „Umwelt“ wird den SchülerInnen die Möglichkeit geboten, genauer hinter die Fassade zu blicken. In mehreren Fächern wird versucht umweltrelevante Elemente sowohl theoretisch, als auch auf praktischer Ebene zu behandeln. Mit dem Beitritt ins ÖKOLOG-Schulnetzwerk starteten wir an der Schule einen nachhaltigen Entwicklungsprozess, der speziell von Maßnahmen geprägt ist, welche SchülerInnen im Rahmen ihrer Maturaprojekte erarbeiten. So gab es gleich zu Schulbeginn ein Treffen mit SchülerInnen der 5 B und unserer ÖKOLOG-Begleiterin, wo es darum ging, die Aktionsfelder von ÖKOLOG kennenzulernen, mögliche Arbeitsthemen zu formulieren und diese zu clustern. Daraus entstanden ganz konkrete Maturaprojekte zu den Bereichen: Nachhaltiger Konsum und Lebensstil, Emissionen vermeiden und Ressourcen sparen. Aufgabe der SchülerInnen war den IST-Zustand der Schule zu erheben und darzustellen und einen ganz konkreten Maßnahmenkatalog zur Verbesserung der Schulsituation zu erstellen. Die Ergebnisse der Arbeiten wurden von den MaturantInnen präsentiert und erste Verbesserungsmaßnahmen eingeleitet. Im nächsten Schuljahr sollen von der nächsten Maturaklasse entweder „neue“ Arbeitsfelder aufgegriffen oder an der Umsetzung des Maßnahmenkataloges des heurigen Jahrganges weiter gearbeitet werden. Die SchülerInnen bekommen so die Möglichkeit mit ihren Forschungsergebnissen die nachhaltige Entwicklung ihrer eigenen Schule zu gestalten.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken