ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Teilnahme am Carbon Detectives Projekt >Schwerpunkt: "Energiehäuschenprojekt" aber auch alle anderen

Schule: Volksschule Kumberg
KoordinatorIn: Dipl.Päd. Mag Drobar Rudolf
DirektorIn: OSR Dipl.Päd. VD Frank Brigitta
Inhalt
Energiehäuschen-Projekt der dritten Klassen: (Beginn Jänner 2012 – Ende Juni 2012)
3 Spanplattenboxen 40 x 40 x 40 cm sind unterschiedlich stark gedämmt 0 cm/ 3 cm / 8 cm. In jedem „Häuschen“ befinden sich ein Funkthermometer, ein Thermometer mit Kabel zum Ablesen an der Außenseite und ein Datenlogger, der die Temperatur regelmäßig aufzeichnet. Als „Heizung“ befindet sich in jedem „Häuschen“ eine 40 Watt Glühbirne. Die Glühbirnen wurden über eine Zeitschaltuhr geschaltet. Die Häuschen wurden entweder von 4 Uhr bis 8 Uhr aufgeheizt und kühlten am Vormittag ab, oder sie waren in der Früh kalt und wurden von 8 Uhr bis 12 Uhr aufgeheizt. Die Kinder hatten die Aufgabe stündlich die Temperatur der 3 Boxen und die Außentemperatur abzulesen, in Tabellen einzutragen und diese grafisch auszuwerten (Excel). Erkenntnisse: unglaubliche Unterschiede zwischen gut gedämmten und ungedämmten Häusern, massive Energieeinsparung bzw. Energieverschwendung. Interessante Rechenaufgaben ergaben sich aus den Aufzeichnungen.
In regelmäßigen Abständen gab es dazwischen Experimentierstunden mit unterschiedlichen Themen: Elektrizität, Stromkreis, Magnetismus, Wasser, Wärme, Kälte, Luftdruck, Alternativenergien.
In der wärmeren Jahreszeit wurden die Energiehäuschen auf ihre Isolierqualitäten gegen Hitze untersucht.
Die SchülerInnen der anderen Klassen wurden über die Ergebnisse der Untersuchungen informiert.

>Und alle anderen Aktivitäten der Schule . . . siehe oben!

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen
Zertifizierte Gesunde Schule
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Fächerübergreifend . . .