ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Gemeinsam Lernen - Leben - Wachsen

Schule: Volksschule Silz
KoordinatorIn: Dir. Hairer Michaela
DirektorIn: Dir. Hairer Michaela
Inhalt
Der Wunsch, die Gemeinschaft unserer Schule weiter zu festigen und diese Haltung bei den Kindern zu fördern, war die treibende Kraft für zahlreiche Einzelaktionen. Dahinter steht das "Wir", die Wertschätzung und der Respekt jedem einzelnen gegenüber.
So begannen wir das Schuljahr mit unserer ersten Schulversammlung, in der wir die neuen Schüler/innen der 1. Klassen herzlich mit einem Lied begrüßten und sie der Schulgemeinschaft vorstellten. Die Kinder der dritten Klasse erklärten unsere Vereinbarungen für ein feines und entspanntes Miteinander.
Bereits auch im Herbst traten unsere Buddys in Aktion: Als Pedibus-Buddys belohnten sie die Pedibuskinder täglich mit einem Sticker für den absolvierten Schulweg. Jeden Montag teilen Buddys aus der 3. Klasse Äpfel auf alle Klassen zum Verkauf aus und sammeln anschließend die restlichen Bestände wieder ein. Die Turnbuddys aus der 4a Klasse gingen wöchentlich zu den Erstklasskindern und machten mit ihnen ein gemeinsames Kurzturnen, während die 4b-Klasse als Lesebuddys in der 2. Klasse unterwegs waren.
Die Klassenverbände wurden sowohl beim Tag der Stille als auch bei den Kreativtagen aufgehoben. Diese veränderten Konstellationen brachten sowohl für die Schüler/innen als auch für die Lehrerinnen neue Erfahrungen und Erlebnisse. Gemeinsame Feiern (Schulanfangsfeier, Weihnachtsfeier, Faschingsfeier, Schulschlussfeier) und unser bereits zur Tradition gewordene Talentetag, an dem die Kinder zeigen, was außer schulischem Wissen noch in ihnen steckt, sind Highlights und Ausdruck unseres gemeinsamen Tuns. Wir wünschen uns, dass sich die Kinder gerne daran erinnern und dabei sich das Gefühl des Miteinanders breitmacht.
In der unverbindlichen Übung "Interessen- und Begabungsförderung" nehmen Schüler/innen aus der 2. und 3. Klasse teil. Dabei stehen die Interessen der Kinder im Vordergrund. Sie haben sich für die Bearbeitung folgender Themenbereiche entschieden:
Gesundheit: "Erste Hilfe, Obst- und Gemüse-Verwertung, Haltungsgymnastik/Bewegungsspiele;
Umwelt: Heimische Bäume, Wiesenblumen (Herbarium), Lehrausgang in den Wald, Verkehrsschilder malen;
Soziales Miteinander: Spiele zur Förderung der Gemeinschaft, Erarbeitung eines Theaterstückes, Faschingsfeier;
Kreatives Arbeiten (Basteln), Forschen (Versuche mit Wasser und Magnetismus) standen dabei im Vordergrund.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.