ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Die Fledermaus ist los in St. Aegyd

Schule: NÖMS St.Aegyd
KoordinatorIn: Benetti Thomas
DirektorIn: Kurz Julia
Inhalt
Im Schuljahr war unser Hauptprojekt die klassenübergreifende Produktion der Fledermausnistkästen von "Natur im Garten".
Das Thema Fledermaus wurde ebenfalls klassenübergreifend in den BuB Unterricht eingebaut und vertieft.
Die Nistkästen wurden ebenfalls klassenübergreifen hergestellt und präsentiert.
Ein paar schöne Fledermauskästen

Ein paar schöne Fledermauskästen

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Ökologaktivitäten im Bezug auf das Ziel "Vom Ich zum Du zum Wir" waren mehrere Klassen- und schulübergreifende Aktivitäten.
Herbstwandertag zusammen mit der MS Hohenberg.
Schulgarten gestalten (Stichwort Gartenpädagogik)-klassenübergreifend.
Fledermaushäuser bauen (zur Verfügung gestellt von NATUR IM GARTEN)-klassenübergreifend und Fächerübergreifend (BU und TW).
Der Erfolg bei den Veranstaltung wird daran gemessen, dass sie stattfinden und dass die Schüler aktiv daran teilnehmen, d.h. der Garten wird geplant und verändert und die Fledermauskästen werden gebaut.

Maßnahme im Detail
Beschreibung der Maßnahme
Von "Natur im Garten" hat unsere Schule Brutnistkästen für Fledermäuse bekommen. Im BuB-Unterricht haben wir Klassenübergreifend das Thema "Fledermaus und Ökosysteme" aufgegriffen und vertieft.
In Techik und Design haben wir dann ebenfalls Klassenübergreifend die Kästen zusammengebaut.
Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
30
Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Jeder musste sich im selben Ausmass alle Tätigkeiten ausführen
Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kooperatioin mit "Natur im Garten", Tulln.
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die meisten Projekte der Schule werden im Gemeindeblatt veröffentlicht und alle Projekte erscheinen online in der Chronik der Schule
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
In der Schulkonferenz musste der Leiter des Projektes darüber berichten und zusammen wurden Erfolge und Verbesserungen angeführt.
Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Schule hat jetzt ein paar Fledermauskästen installiert und die betroffenen Klassen haben aucvh während den gemiensamen Pausen einen regen und positiven Kontakt.
Wo liegen unsere Stärken?
Unsere Stärken liegen im ehrlichen Umgang mit Schwächen und einem positiven Zugang zu Veränderungen.