ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

FORSCHEN, ENTDECKEN UND ENTWICKELN AM SCIENCE DAY 2023

Schule: Mittelschule Paldau
KoordinatorIn: Dir. d. MS Turber Bianca, BEd
DirektorIn: Dir. d. MS Turber Bianca, BEd
Inhalt
In der vorletzten Schulwoche haben wir als ÖKOLO-Schule erstmals einen Science Day veranstaltet,
der die jungen und kreativen Ideensucher*innen und Tüftler*innen der Volksschule zum gemeinsamen Forschen, Entdecken und Entwickeln einlud. Dabei wurden das Interesse an Naturwissenschaften, Informatik, Bewegung & Sport sowie Ernährung & Haushalt geweckt. Unser Hauptaugenmerk haben wir auf die Natur und ihre biologische Vielfalt gerichtet. Wir haben unter anderem Blumen unter die Lupe genommen, Naturkosmetik hergestellt und Butterkekse auf eine neue Art zubereitet.
Butterkekse einmal anders

Butterkekse einmal anders

Butterkekse einmal anders

Butterkekse einmal anders

Naturkosmetik herstellen

Naturkosmetik herstellen

Naturkosmetik herstellen

Naturkosmetik herstellen

Naturkosmetik herstellen

Naturkosmetik herstellen

Blumen unter der Lupe

Blumen unter der Lupe

Blumen unter der Lupe

Blumen unter der Lupe

Science Day

Science Day

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 13

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Ziel 3 - Gesundheit und Wohlergehen: EH-Kurse, Naturkosmetik, Hochbeet, Kräuterschnecke

Ziel 4 - Hochwertige Bildung: Transition VS und Kindergarten, Lernen im Freien, ansprechende Pausengestaltung im Außenbereich

Ziel 13 - Maßnahmen zum Klimaschutz: Richtiges Lüften - Energieersparnis

Maßnahme im Detail
Beschreibung der Maßnahme
Im letzten Schuljahr lag der Fokus bei uns an der MS Paldau auf intensiver Bewusstseinsbildung in Bezug auf Gesundheit und Wohlbefinden. Unsere Hochbeete und unsere Kräuterschnecke gaben auch in diesem Jahr wieder schmackhaftes Gemüse und Kräuter her, welche für die selbst zubereiteten Speisen verwendet wurden. Auch beim Science Day verwendeten wir das selbst angebaute Gemüse, um Butterkekse auf eine andere Art und Weise herzustellen.

Das Bewusstsein für heimische Pflanzen und ihre Verwendung wurde geschult. Planzen sind nicht nur lebende Organismen, sondern auch ein wichtiger Bestandteil in der Naturkosmetik. In Österreich gibt es eine große Vielfalt an Pflanzen, von denen viele in der Kosmetikindustrie genutzt werden. Extrakte aus Heilkräutern wie Kamille, Ringelblume und Arnika werden beispielsweise für natürliche Hautpflegeprodukte verwendet. Die Nachfrage nach Naturkosmetik steigt weltweit, da Verbraucher*innen zunehmend auf die Inhaltsstoffe ihrer Pflegeprodukte achten. Österreich hat in diesem Bereich eine Vorreiterrolle eingenommen, indem es auf nachhaltige Produktion und umweltfreundliche Verpackungen setzt. Die Verwendung von Pflanzen, die in der Region angebaut werden, reduziert den ökologischen Fußabdruck und fördert die lokale Wirtschaft. Dieses Wissen wurde angewendet, um selbst Lippenpflege herzustellen.
Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
92
Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Durch die Verwendung geschlechtergerechter Sprache im Unterricht sowie in sämtlichen offiziellen Veröffentlichungen, sei es online oder in gedruckter Form, und durch die gleichberechtigte Förderung von Schüler*innen in sämtlichen Lern- und Arbeitsprozessen wird ein besonderes Augenmerk auf die aktive Reflexion von geschlechtsspezifischen Rollenklischees im Unterricht gelegt.
Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Volksschule Paldau und Gemeinde Paldau
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Zeitungs- und Homepage-Artikel, Gemeindezeitungen und Schulforum
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die gemeinsame Reflektion des Ökolog-Tages (Science Day) im Klassenverband, die Zusammenfassung der Projektabschlüsse und die anschließende Veröffentlichung der Ergebnisse stehen im Mittelpunkt unserer Aktivitäten.
Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Ein erhöhtes Bewusstsein führt zu einer vertieften Wertschätzung der Schönheit der heimischen Region.
Wo liegen unsere Stärken?
Während des Übergangsprozesses arbeiten wir eng zusammen, planen und setzen Projekte in unserem engagierten Team um und handeln dabei verantwortungsbewusst im Hinblick auf Ressourcen und die Nachhaltigkeit unserer Umwelt.