ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Unsere Schule im "Stöpselsammelfieber"

Schule: Nationalparkmittelschule Winklern
KoordinatorIn: Ebner Gertrud
DirektorIn: prov. Schulleitung Fercher Johanna, BEd
Inhalt
Wir sammelten Getränkeverschlüsse um Bäume in Österreich zu pflanzen. Durch diese Aktion zeigten wir unseren SchülerInnen auch, sie einfach Kreislaufwirtschaft funktioniert.
Schüler und Schülerinnen im Stöpselfieber"

Schüler und Schülerinnen im Stöpselfieber"

"Unsere fleißigen SammlerInnen"

"Unsere fleißigen SammlerInnen"

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 12

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
* Zusammenarbeit mit dem Nationalpark - Projekt "Natur, Sport, Spaß";
* Alpenrobben - Weiterführung
* Jährliche Flurreinigung
* Kunstprojekt - Recycling-Art
* Schulwettbewerb - "Stöpselwald" -

Maßnahme im Detail
Beschreibung der Maßnahme
"Österreich ist wieder im Stöpselsammelfieber"
(Wettbewerb ausgeschrieben von Penny und Waldquelle)
Als Nationalpark-, Ökolog- und Umweltschule ist für uns Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema und wir wollten ein weiteres Zeichen für den Umweltschutz setzen.
Wir sammelten Getränkeverschlüsse um Bäume in Österreich zu pflanzen. Durch diese Aktion zeigten wir unseren SchülerInnen auch, wie einfach Kreislaufwirtschaft funktioniert.
Der wertvolle Rohstoff der Getränkeverschlüsse wird recycelt und wiederverwendet.
Aus dem Erlös des wiederverwendeten Materials werden dann in ganz Österreich Bäume gepflanzt und unsere Schule setzt sich so, durch die Müllvermeidung und das Setzen neuer Bäume, doppelt gegen den Klimawandel ein.
Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
214
Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Es gab keinen Anlass geschlechterspezifisch zu handeln.
Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kontakt zu Vertretern der Firma Waldquelle. (Wettbewerbsausschreibung)
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Veröffentlichung auf unserer Homepage.
Als eine der Gewinnerschulen Beitrag in den sozialen und regionalen Medien.
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
"Der Erfolg spricht für sich"!
Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Mehr Wertschätzung den Rohstoffen gegenüber.
Wo liegen unsere Stärken?
In der Gemeinschaft und dem Zusammenhalt!