ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Weinstöcke 2023

Schule: Ganztagsvolksschule Carl Prohaska-Platz
KoordinatorIn: Wangel Bettina, BEd
DirektorIn: VD Dipl.-Päd. Feldhofer Sonja, BEd
Inhalt
Setzung und Pflege von sechs neuen Weinstöcken im Schulgarten.
6 neue Weinstöcke im Schulhof

6 neue Weinstöcke im Schulhof

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Die Schüler*innen haben sich regelmäßig um das vorhandene Vertikalbeet gekümmert. Die Arbeit (gießen, düngen, zurückschneiden, ernten) wurde unter den Schüler*innen gleichmäßig aufgeteilt.

Zudem wurden gemeinsam neue Weinstöcke im Innenhof der Schule gesetzt, Lilien im Schulgarten gepflanzt und dekorativ (bzw. funktional) gestaltet.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Über persönliche Kontakte zu einem Weinbauern erhielt die Schule sechs Sätzlinge. Diese wurden in einem Beet im Innenhof der Schule zusammen mit Schüler*innen eingesetzt. Das Projekt wurde von mehreren Klassen gleichzeitig betreut.
Regelmäßig wurden im Rahmen der Pflege nachkommende Pflanzen auf einer Rankhilfe (Metallstäbe) festgebunden. Um unbeabsichtigte Beschädigungen der Pflanzen zu vermeiden, wurden später Holzplanken installiert (siehe Fotos).

Handlungsbereiche
Keine Handlungsbereiche vorhanden

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
40

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Es wurden keine geschlechterspezifischen Aufgaben verteilt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Über persönliche Kontakte zu einem Weinbauern erhielt die Schule sechs Sätzlinge.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Das Projekt wurde (bis jetzt) nur intern bearbeitet.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Das Projekt wurde mittels Gesprächen mit den Schüler*innen reflektiert.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Bewusster Umgang mit Natur

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Der Erfolg wurde durch das Wachstum der Pflanze und der hohen Bereitschaft der Schüler*innen erkannt. Ein hohes Maß an Identifizierung mit den Zielen des Projekts konnte festgestellt werden.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Das Gartenbild hat sich positiv verändert. Jede Klasse hat durch die neuen Weinstöcke ein Bewusstsein für einen achtsamen Umgang mit Pflanzen und Natur entwickelt (keine Pflanzen ausreißen, zertreten).

Wo liegen unsere Stärken?
Teamwork

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken