ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

"Heimische Gewässer - Erforschung des Lebens am und im Teich"

Schule: Mittelschule Köflach
KoordinatorIn: BEd Lettner Christine
DirektorIn: HOL Dipl.-Päd.in /Schulleitung Bauer Edith
Inhalt
Die 3. Klassen der Mittelschule Köflach befassten sich in diesem Schuljahr vertiefend mit dem Thema "heimische Gewässer".
Die Schülerinnen und Schüler durften dann als Höhepunkt am 27. 04. 2023 mithilfe des Teams des Umwelt-Bildungszentrums unseren Schulteich näher unter die Lupe nehmen und hatten die Möglichkeit, das Leben in einem stehenden Gewässer ausgiebig zu erforschen. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler nicht nur viel Neues über das Ökosystem Teich gelernt, sondern durften sich auch selbst auf die Suche nach den Bewohnern unseres Schulbiotops machen und diese unter dem Mikroskop bestimmen und untersuchen.
Teichtag_1

Teichtag_1

Teichtag_2

Teichtag_2

Teichtag_3

Teichtag_3

Teichtag_4

Teichtag_4

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 5

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Da unsere Schule für einen Projekttag mit dem Team vom UBZ ausgewählt wurde, konnten wir in diesem Schuljahr das Thema "Heimische Gewässer - Erforschung des Lebens am und im Teich" aufgreifen und umsetzen.
Passend dazu haben wir im Biologie-Unterricht den Lebenszyklus von Schmetterlingen verfolgt und auf der Schulwiese mit Unterstützung der Gemeinde eine Wildblumenwiese angelegt.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Die 3. Klassen der Mittelschule Köflach befassten sich in diesem Schuljahr vertiefend mit dem Thema "heimische Gewässer".
Die Schülerinnen und Schüler durften dann als Höhepunkt am 27. 04. 2023 mithilfe des Teams des Umwelt-Bildungszentrums unseren Schulteich näher unter die Lupe nehmen und hatten die Möglichkeit, das Leben in einem stehenden Gewässer ausgiebig zu erforschen. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler nicht nur viel Neues über das Ökosystem Teich gelernt, sondern durften sich auch selbst auf die Suche nach den Bewohnern unseres Schulbiotops machen und diese unter dem Mikroskop bestimmen und untersuchen.

Handlungsbereiche
Keine Handlungsbereiche vorhanden

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
45

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
die unterschiedlichen Bedürfnisse und Wünsche der Mädchen und Knaben wurden berücksichtigt

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kontakt und Kooperation mit dem UBZ

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Bericht auf der Schulhomepage, Facebook und Instagram
Präsentation am Gemeindebildschirm in der Stadtpassage
Berichte in der regionalen Zeitung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
wird bei regelmäßig stattfindenden Besprechungen im Lehrer*innenteam thematisiert und reflektiert

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
"Heimische Gewässer - Erforschung des Lebens am und im Teich"

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
die Schülerinnen und Schüler dokumentierten ihre Arbeit im Unterricht und den "Teichtag" mit dem Team vom UBZ

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
die Schülerinnen und Schüler haben eine andere Sichtweise zum bestehenden Schulteich erlangt

Wo liegen unsere Stärken?
Die Arbeit an unserer Schule ist sehr naturverbunden und richtet sich nach Möglichkeit auch nach den Wünschen der Schüler*innen

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule