ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Psychosoziale Gesundheit - mehr Achtsamkeit und Selbstfürsorge

Schule: ÖKO-Volksschule Wienerwald
KoordinatorIn: Dir. Noth Hermine, MEd.
DirektorIn: Dir. Noth Hermine, MEd.
Inhalt
Der psychosoziale Schwerpunkt ist uns sehr wichtig und für eine gesunde und
mentale Entwicklung der SchülerInnen von großer Bedeutung!
Wir konnten in diesem Schuljahr, neben vielen Öko- und Bewegungsprojekten, den Fokus auf
einen achtsamen Umgang mit sich selbst und unsere Mitmenschen legen.
Das Team Sieberer hat in unserer Schule ein Musik- u. Mitmachtheater aufgeführt, wo den Kindern das Thema Achtsamkeit und Selbstfürsorge noch näher gebracht wurde! Es war ein gelungenes, nachhaltiges Projekt.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 9

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Öko-Schulprojekte zum Naturschutz, zur Abfallwirtschaft, Energiesparen;
Pflegeaktionen auf der Hutweide, Miteinbeziehung von Öko-Fachleuten in
den Unterricht, Exkursionen im Biosphärenpark Wienerwald,
Projektpräsentationen zu den Themen Energiesparen und Müllvermeidung.

Neu: Aufgrund von Umstellungen verschieben wir die Planung auf das nächste Schuljahr und haben folgendes Thema aktuell vorgezogen:
Aufführung des Musik- und Mitmach Theaterstücks: "ZAUBERZEIT - Magie des gegenwärtigen Augenblicks".
Dieses Stück wurde mit Experten in Sachen Achtsamkeit entwickelt, dadurch wurde den Kindern ein achtsamer Umgang mit sich selbst und deren Mitmenschen näher gebracht.
Wir haben folgende Aktionssbereiche bei diesem Vorhaben bearbeitet:
- Soziale und Globale Gerechtigkeit
- Gesundheit und Wohlbefinden
- Geschlechter-Gleichheit
- Frieden, Gerechtigkeit und starke Institution
- Achtsamkeit und Fürsorge

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Aufführung des Musik- und Mitmach Theaterstücks:
"ZAUBERZEIT - Magie des gegenwärtigen Augenblicks"
Das Ensemble TEAM Sieberer hat uns mit ihrem Theatherstück "ZAUBERZEIT" besucht.
Dieses Stück wurde mit ExpertInnen in Sachen Achtsamkeit entwickelt. Darin geht es um zwei Personen, die nicht unterschiedlicher sein können: Die eine in sich ruhend, und die andere von allen möglichen Äußerlichkeiten getrieben.
Die Kinder der Volksschule Wienerwald haben das Theaterstück mit großem Interesse verfolgt! Ihnen wurde dadurch ein achtsamer Umgang mit sich selbst und den Mitmenschen näher gebracht. In dem Theaterstück wurde Ihnen auch die Übung "ALI" näher gebracht:
Atmen - Lächeln - Innehalten.
Diese Atemübung können die Kinder, und auch Eltern und LehrerInnen, jederzeit umsetzen und durch das Innenhalten wieder konzentrierter weiter arbeiten.

Wurde diese ÖKOLOG-Aktivität als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für nachhaltige Entwicklung gefördert und hat die Schule eine Projektdokumentation abgegeben?
Diese ÖKOLOG-Aktivität wurde als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für Umwelt und Gesundheit gefördert. Die Schule hat eine Projektdokumentation abgegeben.

Handlungsbereiche
Keine Handlungsbereiche vorhanden

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
122

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Situationsspezifische Gruppeneinteilungen und Interessensgebiete wurden berücksichtigt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Zusammenarbeit mit dem TEAM Sieberer

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Musiktheaterstück "Zauberzeit" für SchülerInnen,
Anschaffung von neuen Büchern zu dem Thema Achtsamkeit, Selbstfürsorge,
Elternabend, schulinterne Fortbildung für LehrerInnen

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
SchülerInnen-Reflexionen im Unterricht,
Teambesprechungen, Elternbefragungen,
Lehrerreflexion in Schulkonferenzen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Achtsamkeit und Selbstfürsorge

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Achtsamer Umgang bei SchülerInnen, gelernte Atem- u. Achtsamkeitsübungen
wurden von SchülerInnen und LehrerInnen im Schulalltag umgesetzt,
eigene Bedürfnisse wurden öfters angesprochen und offen damit umgegangen,
Verbesserung der eigenen Wahrnehmung und Emotionsregelung,
postitive Rückmeldungen von Eltern,

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Eine Schulkultur wurde entwickelt, in der Mitgefühl, Selbstvertrauen und Achtsamkeit
eine große Rolle spielen.
Ein besseres Verständnis für die Gefühle des anderen wurde, durch die Übungen und
offenen Gespräche, hervorgerufen.

Wo liegen unsere Stärken?
Gemeinsam können wir viel zu unserer psychosozialen Gesundheit beitragen
und haben immer ein offenes Ohr für den anderen!

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen
Zertifizierte Gesunde Schule
Klimabündnis-Schule

Zusatzfrage für Klimabündnis-Schulen
Sachunterricht - alle Schulstufen; Öko-Schulprojekte;
Unverbindliche Übung: Ökologie und Gesundheit hautnah erleben