ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Errichtung von Hochbeeten

Schule: Volksschule Thaya
KoordinatorIn: Pallnstorfer Regina
DirektorIn: Robl Monika
Inhalt
Errichtung von zwei Hochbeeten, die von den Kindern bepflanzt wurden. Das geerntete Gemüse wurde bei den gemeinsamen Jausen verspeist.
Schüler zeigten immer wieder Teile ihrer Jause, wenn sie aus dem eigenen Garten stammte oder selbst gebacken wurde.
Bei der regelmäßigen "Gesunden Jause", die von den Eltern organisiert wird, wurde und wird auf Regionalität der Lebensmittel geachtet bzw auch Produkte aus eigenem Anbau oder selbstgebackenes Brot verwendet.
geernteter Schnittlauch aus dem Hochbeet

geernteter Schnittlauch aus dem Hochbeet

Gesunde Jause in der Schule

Gesunde Jause in der Schule

selbstgebaute Hochbeete

selbstgebaute Hochbeete

Selbstgebaute Hochbeete wurden befüllt und bepflanzt.

Selbstgebaute Hochbeete wurden befüllt und bepflanzt.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 6

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Errichtung von zwei Hochbeeten, die von den Kindern bepflanzt wurden. Das geerntete Gemüse wurde bei den gemeinsamen Jausen verspeist.
Schüler zeigten immer wieder Teile ihrer Jause, wenn sie aus dem eigenen Garten stammte oder selbst gebacken wurde.
Bei der regelmäßigen Gesunden Jause, die von den Eltern organisiert wird, wurde und wird auf Regionalität der Lebensmittel geachtet bzw auch Produkte aus eigenem Anbau oder selbstgebackenes Brot verwendet.

Maßnahme im Detail
Beschreibung der Maßnahme
Errichtung von zwei Hochbeeten, die von den Kindern bepflanzt wurden. Das geerntete Gemüse wurde bei den gemeinsamen Jausen verspeist.
Schüler zeigten immer wieder Teile ihrer Jause, wenn sie aus dem eigenen Garten stammte oder selbst gebacken wurde.
Bei der regelmäßigen "Gesunden Jause", die von den Eltern organisiert wird, wurde und wird auf Regionalität der Lebensmittel geachtet bzw auch Produkte aus eigenem Anbau oder selbstgebackenes Brot verwendet.
Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
60
Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Beim Bau der Hochbeete halfen sowohl Buben als auch Mädchen mit.
Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Zusammenarbeit mit dem Elternverein, dem örtlichen Nahversorger, den Eltern
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Berichte auf der Homepage, in den Marktnachrichten, in regionalen Printmedien.
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
regelmäßige "Kontrollen" der Jausen der Kinder
Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Jausen der Kinder bestanden immer mehr aus Produkten aus dem Garten bzw wurden selbstgebacken. Immer wieder berichteten Kinder, dass sie Eltern dazu anhielten regionale Produkte zu kaufen.
Wo liegen unsere Stärken?
in der guten Zusammenarbeit in der Schule, der Unterstützung der Eltern und des Elternvereins