ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Klimafreundliche Ernährung - regionale Lebensmittelproduktion

Schule: VS Maria Laach
KoordinatorIn: VOL Dipl-Päd. Fichtinger Hermine
DirektorIn: VOL Dipl-Päd. Fichtinger Hermine
Inhalt
Die Schulkinder und das Schulteam (Lehrerinnen, Freizeitpädagogin) beschäftigten sich mit den Auswirkungen der Lebensmittelproduktion und des Konsumverhaltens der Menschen auf das Klima.
Die Bedeutung der regionalen Lebensmittelproduktion für Natur und Mensch wurde durch verschiedene Aktivitäten und Projekte verdeutlicht.
z. B.: Jauerlinger Saftladen, Schule am Bauernhof, Besuch im Hofladen - Bauernmarkt

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Die Schulkinder und das Schulteam beschäftigten sich mit den Auswirkungen der Lebensmittelproduktion auf das Klima.

Exkursion zum Bauernhof Wilhelm - Schule am Bauernhof
Besuch des örtlichen Hofladens
Infovormittag - regionale Lebensproduktion und Vertrieb - Hofladenlieferanten
Verkostung regionaler Lebensmittel
Pflanzen eines Klimabaumes - Zusammenarbeit mit dem Naturpark Jauerling Wachau bei der Naturwerkstatt
Projekt: Jauerlinger Saftladen
Mitgestaltung der Festveranstaltung "50 Jahre Naturpark Jauerling- Wachau

Maßnahme im Detail
Beschreibung der Maßnahme
Klimafreundliche Ernährung - regionale Lebensmittelproduktion - Besuch des örtlichen Hofladens im Bauernmarkt

Dem Hofladen in unserem Ort statteten die Kinder der 3. und 4. Schulstufe am 12. April 2023 einen Besuch ab. Sehr herzlich wurden sie von Fam. Auer und von Fr. Zisser empfangen, die anhand alter Fotos von der Entstehung der Idee eines Hofladens im Ort und über dessen Bau informierten. Außerdem erhielten die Schulkinder zahlreiche Informationen über den Sinn und die Vorteile des Hofladens. So erfuhren sie, dass hier nur regionale, saisonale und nachhaltige Produkte verkauft werden und dass die Bauern den größten Teil des Geldes der verkauften Lebensmittel selbst bekommen. In den Großmärkten ist dies nicht der Fall. Anschließend durften die Kinder selbst Butter herstellen, indem sie Schlagobers in Schraubverschlussgläsern so lange schüttelten, bis es zu Butter wurde. Die selbst gemachte Butter ließen sich die Schulkinder und Lehrerin nach getaner Arbeit auf frischem Brot aus dem Laden schmecken. Zusätzlich durften sie auch noch viele andere Produkte probieren. Ein besonderes Highlight war das selbstgemacht Popcorn. Mit vielen neuen Infos machten sich die Kinder auf den Rückweg zur Schule. Im Rahmen den Unterrichts wurde die Bedeutung der regionalen Lebensmittelproduktion für Mensch und Klima auf verschiedene Arten immer wieder aufgegriffen und in dem Naturparklied beim Naturparkfest im Juni nochmals verdeutlicht.
Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
17
Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Im Rahmen des Gesamtunterrichtes wurden die Lernzugänge für Buben und Mädchen gleichermaßen ermöglicht.
Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Gemeinde
Hofladenbetreiber
Landwirt - Schule am Bauernhof
Naturpark Jauerling Wachau
Elternverein
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Artikel in der Gemeindezeitung
Schautafeln in und vor der Schule
Präsentation des Naturparkliedes bei der Festveranstaltung
Versorgung der Festgäste unter anderem mit dem selbstgemachten Naturparkgugelhupf und einer regionalen Jause
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die Erkenntnisse der Aktivitäten wurden in verschiedenen Varianten im Unterricht aufgegriffen und gefestigt.
Rückmeldungen von Festgästen, Eltern, Lehrkräften und Schulkindern
Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bewusstseinsbildung - positive Auswirkungen auf das Klima durch die Ernährung mit regionalen Lebensmitteln
Herkunft der Lebensmittel wird oft erfragt
Wertschätzung einer gesunden Jause
Wo liegen unsere Stärken?
hohe Einsatzbereitschaft von Lehrkräften, Schulkindern und Eltern
Zusammenarbeit mit Experten