ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Die Schulküche als Lernort für eine selbstbestimmte Zukunft

Schule: Volksschule Selzthal
KoordinatorIn: Nachbagauer Johanna, BA BEd
DirektorIn: VDir. Pachner Eva
Inhalt
Das Kochen in der Schulküche ist eine praktische und lehrreiche Aktivität, die Schülerinnen und Schülern die Grundlagen der Ernährung und Kochkunst vermittelt. In der Schulküche lernen die Schülerinnen und Schüler nicht nur, wie man verschiedene Gerichte zubereitet, sondern sie gewinnen auch ein besseres Verständnis für die Bedeutung gesunder Ernährung und Hygiene, und lernen im Team zu arbeiten.

1. Bildung und Ernährung: Das Kochen in der Schulküche dient nicht nur dazu, Schülerinnen und Schülern beizubringen, wie man Mahlzeiten zubereitet, sondern auch dazu, ihr Verständnis für gesunde Ernährung zu fördern. SuS lernen, wie sie ausgewogene Mahlzeiten, mit Lebensmitteln aus dem eigenen Garten zubereiten können.
2. Praktische Fähigkeiten: Schulküchen bieten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, praktische Kochfertigkeiten zu entwickeln, angefangen bei grundlegenden Schnitttechniken bis hin zur Zubereitung von Gerichten. Dies fördert die Selbstständigkeit und das Selbstvertrauen der SuS in der Küche.
3. Teamarbeit: Das Kochen in der Schulküche ermutigt zur Teamarbeit. Schülerinnen und Schüler arbeiten in durchmischten Gruppen zusammen, um die Zutaten kleinzuschneiden, das Gericht zuzubereiten und die Schulküche wieder zu reinigen.
4. Lebenskompetenzen: Das Kochen in der Schulküche vermittelt den Schülerinnen und Schülern lebenswichtige Kompetenzen.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass das Kochen in der Schulküche eine wertvolle pädagogische Erfahrung ist, die Schülerinnen und Schüler nicht nur lehrreiche Kochfertigkeiten vermittelt, sondern auch das Verständnis für Ernährung, Teamarbeit und Umweltbewusstsein fördert. Es trägt dazu bei, die SuS auf eine gesünde und selbstbestimmte Zukunft vorzubereiten.
Wie kochen eine Gemüsesuppe

Wie kochen eine Gemüsesuppe

Alle Kinder arbeiten fleißig mit, damit aus dem  Gemüse eine gute Gemüsesuppe wird.

Alle Kinder arbeiten fleißig mit, damit aus dem Gemüse eine gute Gemüsesuppe wird.

Die Kidner bringen Äpfel aus dem eigenen Garten mit, daraus machen wir Apfelmus

Die Kidner bringen Äpfel aus dem eigenen Garten mit, daraus machen wir Apfelmus

Zu Weihnachten dürfen die selbstgemachten Weihnachtskekse nicht fehlen!

Zu Weihnachten dürfen die selbstgemachten Weihnachtskekse nicht fehlen!

Nach dem Backen werden die Kekse noch verziert.

Nach dem Backen werden die Kekse noch verziert.

Aus den Kürbissen, die unserer Frau Lehrerin im Garten gezüchtet hat, wird gemeinsam eine Kürbissuppe gezaubert.

Aus den Kürbissen, die unserer Frau Lehrerin im Garten gezüchtet hat, wird gemeinsam eine Kürbissuppe gezaubert.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 4

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Bei der gesunden Jause war die Schulküche jeden Mittwoch Treffpunkt unserer Kinder, bei Butterbrot und selbst angesetzten Kräutern und Gemüse wurde die Küche gut genutzt und den SchülerInnen ein anschauliches Bild einer gesunden Jause vermittelt.

Maßnahme im Detail
Beschreibung der Maßnahme
Unsere Schulküche wurde heuer oft genutzt, besonders der Blick auf eine gesunde Jause wurde mit der wöchentlichen Butterbrotjause gesetzt. Passend zur Ernte von verschiedenen Früchten wurden diese in der Schulküche gemeinsam verkocht und verkostet.
Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
55
Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Alle Kinder wurden in der Küche beim Kochen und Abwaschen eingesetzt, besonders Buben soll der Einsatz in der Küche nähergebracht werden, damit im späteren Leben ein ausgewogenes Verhältnis im Haushalt zwischen Männern und Frauen stattfinden kann.
Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Besuch der Bäuerin Hanni Schwaiger, gemeinsames Erarbeiten rund um die Kartoffel, verkochen von Kartoffeln und eigene Kartoffeln ansetzen.
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Berichterstattung auf der Schulhomepage
Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Gespräche mit den SuS
Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Fähig- und Fertigkeiten der SuS in der Küche wurden erweitert, großer Zusamenhalt zwischen den Kindern ist entstanden. Übernahme von Aufgaben wurde gelernt und gut eingehalten.
Wo liegen unsere Stärken?
Gemeinsame fächer- und schulstufenübergreifende Zusammenarbeit