ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Ressourceneinsparung - Upcycling zur Verlängerung der Nutzungsdauer von Alltagsobjekten

Jahresbericht des Schuljahres 2021/2022

Schule: Wienerwaldgymnasium
KoordinatorIn: Mag. Dr. Blöch Cordula
DirektorIn: MMag. Bruckner Karina
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
Inhalt
Upcycling ist ein sinnvoller Zugang, um Ressourcen zu sparen. Durch Upcycling lässt sich die Nutzungsdauer von Objekten verlängern.
Am Wienerwaldgymnasium wurde das Upcycling von Lederprodukten, welche hohe Umweltkosten bei ihrer Produktion verursachen und deshalb möglichst nachhaltig genutzt werden sollten, erprobt. Die getestete Methode erlaubt ein sinnvolles Upcycling von kleinerern Lederprodukten.
Upcycling eines Kinderschuhs

Upcycling eines Kinderschuhs

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
- Lernen lernen: Erlernen und Anwenden von verschiedenen Lernstrategien
- Peer Mediation: Problemslösungskompetenzen erwerben und anwenden
- No-Blame-Approach: Maßnahmen gegen Mobbing setzen

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Im Rahmen des BE-Unterrichts von Mag. Franz Zar wurde Upcycling als eine Methode der Ressourceneinsparung vorgestellt. Schüler:innen der 7. Schulstufe lernten Lederfärben kennen: Die Schüler:innen redekorierten ihre nicht mehr genutzten Lederobjekte, um sie wiederzunutzen.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
13

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Es wurde auf eine aktive Partizipation aller im Projekt geachtet.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Keine

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Nein (Stadium: Vorprojekt)

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die Teilnahme und das Engagement der Schüler:innen, sowie ihr Feedback nach Abschluss des Vorprojekt erlaubte die Evaluation des Projekts.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Upcycling-Methoden

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Das Vorprojekt zeigte mögliche Limitationen dieser Upcyclingmethode auf.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Das Thema Upcycling ist durch das Projekt in den Fokus gekommen.

Wo liegen unsere Stärken?
Das Wienerwaldgymnasium hat unter anderem einen Schulzweig mit künstlerisch-bildnerischem Schwerpunkt. Kreativität und Freude an der Erprobung neuer Techniken ist eine Stärke der Schüler:innen und Lehrenden.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken