ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Gemeinsam sind wir bärenstark, fit und gesund!

Schule: Volksschule Wängle
KoordinatorIn: Schlichtherle Renate
DirektorIn: Schlichtherle Renate
Handlungsbereiche:
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Mit sozialen, bewegten, gesundheits- und gemeinschaftsförderlichen Projekten durchs Schuljahr.
Bedürfnisse, Gefühle, respektvoller Umgang

Bedürfnisse, Gefühle, respektvoller Umgang

"Das kleine Wir"- Zusammenhalt ist das Wichtigste

"Das kleine Wir"- Zusammenhalt ist das Wichtigste

Giraffensprache - Respektvoll miteinander sprechen

Giraffensprache - Respektvoll miteinander sprechen

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Projekt "Giraffensprache":
Respektvoll miteinander sprechen - Konflikten vorbeugen

Projekt "Benimm ist in!":
Begrüßung in unterschiedlichsten Sprachen
Sich respektvoll begegnen und einander zuhören
Toleranz gegenüber anderer Kulturen

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Projekt "Giraffensprache:
Respektvoll miteinander sprechen - Konflikten vorbeugen

Im Rahmen der unverbindlichen Übung wurden 10 Trainingsmodule zur gewaltfreien Kommunikation durchgenommen.
Es wird darauf geachtet, dass die Kinder von der "Wolfssprache" zu "Giraffensprache" gelangen und respektvoll ihre Meinungsverschiedenheiten besprechen.

Handlungsbereiche
Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
36

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Alle werden gleich behandelt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Beratungslehrerin Mag. Gabriele Stoll-Mark

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Problemlösekartei
Wertschätzungsrunde
Evaluation zum Einsatz der "Giraffensprache"

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Gemeinsam sind wir bärenstark, fit und gesund! Ein respektvolles Miteinander, Bewegung und bewusste Ernährung helfen uns gesund zu bleiben.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Konfliktgespräche werden immer öfter mit Hilfe der "Giraffensprache" gelöst.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Kinder Kinder klären ihre Konflikte immer häufiger ohne Zutun einer Lehrperson.

Wo liegen unsere Stärken?
Das Lehrerinnenteam verfolgt die gleichen Ziele und Werte.
Durch eine altersgemischte Klassenführung unterstützen sich die Kinder gegenseitig.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule

Weitere Netzwerke
Österreichisches Jugendrotkreuz, AUVA, bvaeb, give, PH-Tirol, Lehrerinnengesundheit Tirol, Gesunde Schule Tirol, Bewegte Schule Österreich