ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Pilze

Schule: Volksschule Perjen
KoordinatorIn: Wille Thomas
DirektorIn: Sailer Erwin
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Natopia Projekt
Essbare und giftige Pilze
Bedeutung des Myzel
Besonderheit Schimmelpilz, Trüffel
Warum sind Pilze für die Natur wichtig? - Zersetzer der Blätter im Herbst
Natopia: Steiner Eberhart - Lehrausgang Sonnenweg
Laufschule Innsbruck

Laufschule Innsbruck

Laufschule Innsbruck Bild 2

Laufschule Innsbruck Bild 2

Wanderung mit Herrn Steiner 
Pilexkursion

Wanderung mit Herrn Steiner Pilexkursion

Pilzwanderung

Pilzwanderung

Pilzwanderung

Pilzwanderung

Wertstoffhof Landeck

Wertstoffhof Landeck

Wertstoffhof

Wertstoffhof

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Dieses Jahr dürfen wir auf verschiedene kleine Projekte und Aktivitäten im Bezug auf unser ÖKOLOG Thema zurückblicken.
Thema Müll:
Wir beschäftigten uns stark mit dem Thema Müll. Wir unterschieden Arten von Müll, überlegten wie wir Müll trennen können, Müll vermeiden können und wir man Müll trennt.
Wir schauten uns die Müllmengen von versch. Familien in versch. Ländern an. Plastikmüll überwog.
Wir erfuhren sehr viel Wissenswertes über die Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln.
Auch wir Lebensmittel verpackt werden und wie man Verpackungen vermeiden könnte.
Am Ende unseres Themas machten wir einen Lehrausgang zum Wertstoffhof nach Landeck.
Dort durften wir die einzelnen Stationen im Wertstoffhof erkunden, selbst Müll sortieren und trennen. Zum Abschluss zeigte uns Herr Flatschacher auch die Problemstoffe.

Thema Pilze:
Wir unterschieden giftige und essbare Pilze.
Wir lernten die Bedeutung von Pilzen für die Umwelt kennen ( Zersetzer von Blättern, Schimmelpilze für den Käse....)
Wir luden uns Herrn Steiner Eberhart von Natopia an die Schule ein.
Wir machten einen Lehrausgang in den Wald. Dort sammelten wir Pilze und bestimmten diese.

Thema Bewegung und Gesundheit
Wie halte ich mich gesund und fit?
Warum ist Sport wichtig für den geist?
Warum muss ich mich "richtig" bewegen?
Dazu luden wir die Laufschule Tirol in die Schule ein, die uns gezielt auf die richtige Haltung und Laufbewegung aufmerksam machten.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Natopia Projekt
Essbare und giftige Pilze
Bedeutung des Myzel
Besonderheit Schimmelpilz, Trüffel
Warum sind Pilze für die Natur wichtig? - Zersetzer der Blätter im Herbst
Natopia: Steiner Eberhart - Lehrausgang Sonnenweg

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
16

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Gruppenbildung nach Wunsch
Gestaltung im SU Heft nach Wahl
arbeiten im Team nach Wahl

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Natopia

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Internet
Bilder im SU Heft
Nacherzählung in Deutsch
BE - Pilze im Wald

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Nacherzählung
Sitzkreis

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
poitives Feedback

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
werden wir wieder machen

Wo liegen unsere Stärken?
Lehrausgänge bieten sich bei uns sehr gut an - Wald in der Nähe

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
Zusammenarbeit mit Sportvereinen