ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Wildnis in der Stadt

Jahresbericht des Schuljahres 2021/2022

Schule: Mary Ward Privatmittelschule St. Pölten
KoordinatorIn: Dipl.Päd. Marx Marika
DirektorIn: Direktor Geppner Christian
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Der Klimawandel hat auch vielfältige Auswirkungen auf die Lebensumstände für Menschen, Pflanzen und Tiere, wie z.B. das Auftauchen von bisher unbekannten Krankheitserregern und das Artensterben in der Tier- und Pflanzenwelt. Die Folgen des Klimawandels werden weltweit zu spüren sein und können auch nur global bewältigt werden. Um mehr Bewusstsein zu schaffen, holten wir zu Jahresbeginn eine Fotoausstellung zu uns an die Schule, welche die Auswirkungen aufzeigt und sich in drei Bereiche gliedert: Klima und Energie, Verantwortung und Gerechtigkeit.


Im weiteren Verlauf des Schuljahres nahm die 3c am Umweltpreis 2022 der Stadt St. Pölten teil und holte die Wildnis in unseren Schulgarten. Es wurde ein Insektenhotel mit integriertem Hochbeet gebaut. Die Arbeit für das Hochbeet zog sich über das ganze Schuljahr - Informationen wurden eingeholt, Inhalt für unser Insektenhotel wurde sorgfältig gesammelt, ...
Unser Projekt - wir bauten ein Insektenhotel im Schulgarten. 
Mit diesem Projekt erzielten wir den 3. Platz beim Umweltpreis 2022 in St. Pölten.

Unser Projekt - wir bauten ein Insektenhotel im Schulgarten. Mit diesem Projekt erzielten wir den 3. Platz beim Umweltpreis 2022 in St. Pölten.

Klimagerechtigkeit - ein Einblick in unsere Ausstellung

Klimagerechtigkeit - ein Einblick in unsere Ausstellung

Klimagerechtigkeit - ein Einblick in unsere Ausstellung

Klimagerechtigkeit - ein Einblick in unsere Ausstellung

Klimagerechtigkeit - ein Einblick in unsere Ausstellung

Klimagerechtigkeit - ein Einblick in unsere Ausstellung

Klimagerechtigkeit - ein Einblick in unsere Ausstellung

Klimagerechtigkeit - ein Einblick in unsere Ausstellung

Unser Projekt - wir bauten ein Insektenhotel im Schulgarten. 
Mit diesem Projekt erzielten wir den 3. Platz beim Umweltpreis 2022 in St. Pölten.

Unser Projekt - wir bauten ein Insektenhotel im Schulgarten. Mit diesem Projekt erzielten wir den 3. Platz beim Umweltpreis 2022 in St. Pölten.

Unser Projekt - wir bauten ein Insektenhotel im Schulgarten. 
Mit diesem Projekt erzielten wir den 3. Platz beim Umweltpreis 2022 in St. Pölten.

Unser Projekt - wir bauten ein Insektenhotel im Schulgarten. Mit diesem Projekt erzielten wir den 3. Platz beim Umweltpreis 2022 in St. Pölten.

Unser Projekt - wir bauten ein Insektenhotel im Schulgarten. 
Mit diesem Projekt erzielten wir den 3. Platz beim Umweltpreis 2022 in St. Pölten.

Unser Projekt - wir bauten ein Insektenhotel im Schulgarten. Mit diesem Projekt erzielten wir den 3. Platz beim Umweltpreis 2022 in St. Pölten.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 8

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Wir haben in diesem Schuljahr sehr viel hinsichtlich unseres Projektes "Wir werden eine Wasserschule" umsetzen können.
Unser Schulwasser wurde Mitte September mithilfe des wbs-Labors analysiert und als sehr gutes Trinkwasser deklariert. In Folge dessen versuchen wir nun, zuckerhaltige Getränke aus unserem Schulautomaten zu verbannen – kein allzu leichtes Unterfangen, wir bleiben jedoch hartnäckig.
Die Wanderausstellung zum Thema Klimagerechtigkeit war ebenfalls ein voller Erfolg. Die SchülerInnen haben bereits im Vorfeld mitgeholfen, eine Schlange aus Plastikflaschen zu gestalten. Hierfür sammelten wir die Plastikflaschen eines Tages an der PMS und PVS Mary Ward – das Ergebnis hat viele SchülerInnen zum nachdenken gebracht.
Durch ein spannendes Quiz konnten die SchülerInnen die Ausstellung selbstständig unter die Lupe nehmen und sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Der Klimawandel hat auch vielfältige Auswirkungen auf die Lebensumstände für Menschen, Pflanzen und Tiere, wie z.B. das Auftauchen von bisher unbekannten Krankheitserregern und das Artensterben in der Tier- und Pflanzenwelt. Die Folgen des Klimawandels werden weltweit zu spüren sein und können auch nur global bewältigt werden. Um mehr Bewusstsein zu schaffen, holten wir zu Jahresbeginn eine Fotoausstellung zu uns an die Schule, welche die Auswirkungen aufzeigt und sich in drei Bereiche gliedert: Klima und Energie, Verantwortung und Gerechtigkeit.
Die SchülerInnen haben bereits im Vorfeld zusammengeholfen um den Raum, in welchem wir die Fotos ausstellten, zu gestalten. Es wurden Plastikflaschen von einem einzigen Schultag gesammelt und an eine Schnur gebunden. Diese wurde rund um den Raum gespannt um unseren Plastikkonsum graphisch darstellen zu können. Zudem wurden in den Fächern EH, SL und GW Plakate zu den jeweiligen Themen gestaltet und die SDGs wurden gemeinsam besprochen.

Im weiteren Verlauf des Schuljahres nahm die 3c am Umweltpreis 2022 der Stadt St. Pölten teil und holte die Wildnis in unseren Schulgarten. Es wurde ein Insektenhotel mit integriertem Hochbeet gebaut. Die Arbeit für das Hochbeet zog sich über das ganze Schuljahr - Informationen wurden eingeholt, Inhalt für unser Insektenhotel wurde sorgfältig gesammelt, ...
Die Kinder haben sich über einen sehr langen Zeitraum mit der Thematik auseinandergesetzt. Schlussendlich schmückt nun ein tolles, selbst gestaltetes Insektenhotel unseren Schulgarten und bietet Unterschlupf für viele Insekten.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
19

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Unsere Klimaausstellung fand in Zusammenarbeit mit dem Klimabündnis statt.
Der Umweltpreis fand in Zusammenarbeit mit der Stadt St. Pölten statt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Unsere Fotoausstellung wurde in Form eines kurzem Textes gefolgt von vielen Bildern (eine Art Präsentation) vorgestellt.

Unser Insektenhotel wurde in Form eines Videos (gestaltet von der 3c) präsentiert.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Gemeinsam mit den SchülerInnen der 3c wird unser Insektenhotel stetig beobachtet, Veränderungen dokumentiert und neue Eindrucke miteinander besprochen.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Wir wollten mehr Bewusstsein schaffen.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Kinder haben bereits in den eigenen Gärten zuhause kleine Insektenhotels erbaut und teilen ihr Wissen mit den jüngeren SchülerInnen an unserer Schule. Zudem baute bereits dieses Schuljahr eine weitere Schule unsere Insektenhotel "nach", um ebenfalls die Wildnis in die Stadt zu holen.

Während der Klimaausstellung bearbeiteten die SchülerInnen Quiz, welche anschließend besprochen wurden. In der Klassengemeinschaft wurden die Inhalte der Ausstellung auf die Lebenswelten der Kinder übertragen und besprochen.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Es wurde mehr Bewusstsein für Ungerechtigkeiten geschaffen sowie der Fokus auf den Verlust von Biodiversität durch Städte gelegt wurde.

Wo liegen unsere Stärken?
Im gemeinsamen Erarbeiten eines Projektes.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Klimabündnis-Schule