ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Wasser schützen - Mistkübel nützen

Jahresbericht des Schuljahres 2021/2022

Schule: SZE St. Pölten
KoordinatorIn: Mag. Aschauer Gudrun
DirektorIn: Mag. Geissberger Sabine
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Die Schülerinnen der 1DS informierten alle Personen des SZE über die Kampagne ,,PERIODS FOR FUTURE´´, welche von generation blue (Jugendplattform des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft ) in Zusammenarbeit mit Ready for Red und DM ins Leben gerufen wurde.
Das Projekt zeigt auf, warum Monatshygieneprodukte, Feuchttücher und Kondome nicht über die Toilette entsorgt werden sollen.
Dies führt zu verstopften Abflussrohren, verursacht hohe Kosten und hohen Energieaufwand in den Kläranlagen und ist für Mikroplastik in der Natur verantwortlich.
Die auf den Toiletten angebrachten Sticker und Informationen sollen darauf aufmerksam machen und erinnern.
Die Umsetzung der Kampagne wurde auf der Schulhomepage präsentiert.
Information über homepage desSchulzentrums Eybnerstraße

Information über homepage desSchulzentrums Eybnerstraße

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 8

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Information über die Bewusstseinskampagne "periods for future" zur korrekten Entsorgung von Monatshygienprodukten und damit zum Schutz von Wasser

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Die Bewusstseinskampagne "periods for future" wurde von der Klasse 1D im Biologieunterricht (Sexualität) aufgegriffen. Im Vorfeld wurden im Zuge der Erarbeitung des Menstruationszyklus auch alternative Monathygieneprodukte vorgestellt. Die Klasse verfasste Infotexte für die Homepage und die Toiletten und bestellte Sticker, Info-Broschüren und Poster. Diese wurden in allen Mädchentoiletten der Schule angebracht. Zusätzlich wurde das Infovideo der Kampagne in allen Klassen der Schule im naturwissenschaftlichen Unterricht gezeigt und besprochen.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
29

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Diese Klasse wird nur von Mädchen besucht

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Es wurden die Materialien vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft zugeschickt. Die Angebote der homepage von "Ready for Red" wurden genutzt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Präsentation für alle Personen des SZE erfolgte über die Schulhomepage.
Die Informationen (inklusive Sticker und Poster) befinden sich auf allen Mädchentoiletten.
Das Infovideo wurde in allen Klassen im naturwissenschaftlichen Unterricht gezeigt und besprochen.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
stichprobenartige Mistkübelkontolle auf Toiletten
Feedbackgespräche

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Bedeutung der SDG´s für nachhaltiges Konsumverhalten/Bedeutung des Wasser für Gesundheit und Umwelt

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
weniger Monatshygieneartikel in der Toilette/mehr im Mistkübel
Feedbackgespräche

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
weniger Monatshygieneartikel in der Toilette/mehr im Mistkübel
(Maßnahme erst gegen Ende des Schuljahres umgesetzt)

Wo liegen unsere Stärken?
Wir sind eine große Schule mit einer guten Homepage, vielen praktischen Fächern mit Umsetzungsmöglichkeiten.
Wir haben viele engagierte SchülerInnen, LehrerInnen und Personal.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Erasmus+

Weitere Netzwerke
Fairtrade Schule, UmweltWissen Schule