ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Nachhaltigkeit erleben - Kapla-Hölzer

Jahresbericht des Schuljahres 2021/2022

Schule: VS Enzersdorf-Margarethen
KoordinatorIn: Kimmel Gabriele, BEd
DirektorIn: VOL Dipl.Päd Puchinger Silvia
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Einsparen von Ressourcen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
In diesem Schuljahr soll der Schwerpunkt auf Gebrauchsgegenständen liegen, die möglichst lange halten. Den Kindern soll bewusst werden, dass sie zwar in einer Wegwerfgesellschaft aufwachsen, sie aber selbst dafür verantwortlich sind, wie sehr sie in diese auch hineinwachsen.
Da in dem Alter von 6-10 Jahren Spielsachen noch eine große Rolle einnehmen, wollen wir dies den Kindern anhand von spielerischem Unterrichtsmaterial klarmachen.
Der Unterrichtsalltag soll durch Material bereichert werden, das nicht ständig erneuert oder ausgetauscht werden muss, sondern auch in 30 Jahren noch an der Schule zu finden ist. Hierfür sollen KAPLA-Bausteine für den Bereich Mathematik und Kreativität angeschafft werden.
Die schon fast legendären Kapla Steine, die seit 1987 auf dem Markt sind, sind Holzplättchen in den Maßen 120 x 24 x 8 mm. Sie haben leicht abgeschrägte Kanten und sind glatt geschliffen. Ein Holzplättchen gleicht dem anderen in der Form und dem Maß (um genau zu sein: bis auf den Zehntel Millimeter).
Nachhaltiges Bauen erleben in der Einstein-Stunde

Nachhaltiges Bauen erleben in der Einstein-Stunde

Architekten der Zukunft!

Architekten der Zukunft!

Nachhaltigkeits-Projekt

Nachhaltigkeits-Projekt

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 14

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Das Programm wurde angeschafft, die Bücher nach Kategorien geordnet. Nun müssen die Etiketten ausgedruckt und auf die Bücher geklebt werden. Im September 2022 ist die Eröffnung geplant.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
In diesem Schuljahr soll der Schwerpunkt auf Gebrauchsgegenständen liegen, die möglichst lange halten. Den Kindern soll bewusst werden, dass sie zwar in einer Wegwerfgesellschaft aufwachsen, sie aber selbst dafür verantwortlich sind, wie sehr sie in diese auch hineinwachsen.
Da in dem Alter von 6-10 Jahren Spielsachen noch eine große Rolle einnehmen, wollen wir dies den Kindern anhand von spielerischem Unterrichtsmaterial klarmachen.
Der Unterrichtsalltag soll durch Material bereichert werden, das nicht ständig erneuert oder ausgetauscht werden muss, sondern auch in 30 Jahren noch an der Schule zu finden ist. Hierfür sollen KAPLA-Bausteine für den Bereich Mathematik und Kreativität angeschafft werden.
Die schon fast legendären Kapla Steine, die seit 1987 auf dem Markt sind, sind Holzplättchen in den Maßen 120 x 24 x 8 mm. Sie haben leicht abgeschrägte Kanten und sind glatt geschliffen. Ein Holzplättchen gleicht dem anderen in der Form und dem Maß (um genau zu sein: bis auf den Zehntel Millimeter).

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Einsparen von Ressourcen, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
162

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Alle Kinder dürfen sich als zukünftige Architektinnen und Baumeister erproben unabhängig von ihrem Geschlecht.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Die Finanzierung erfolgte über ein Sponsering einer ortsansässigen Firma.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Gemeindezeitung, Homepage

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Konferenz

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
neues Projekt

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
An der regen Benutzung des angebotenen Materials.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Der Nachhaltigkeitsgedanke hat sich intensiviert!

Wo liegen unsere Stärken?
In der Vielfalt!!!

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
Anwärter für UNESCO-Schule