ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Müllreduktion - Umweltbewusstsein stärken

Schule: GRG 7
KoordinatorIn: Klein Julia, MEd. BSc.
DirektorIn: Mag. Waschulin Georg
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Die wachsenden Probleme der Welt sind das Bevölkerungswachstum, die Industrialisierung und die Umweltverschmutzung. Bei den ersten zwei Punkten können wir als Schule schwer eingreifen, sehr wohl aber bei der Umweltverschmutzung!
Wir haben uns zusammengesetzt und überlegt, in welchem Bereich man schulisch am meisten erreichen könnte und haben uns für Müllreduktion & Recycling entschieden. Auch von Seiten der Schüler:innen wurde uns vermehrt mitgeteilt, dass sie unzufrieden mit dem Müllsystem an unserer Schule sind, da der Müll entweder nicht richtig getrennt oder nicht konform entsorgt wird.
Dadurch hat sich folgende Leitfrage ergeben: Wie kann Mülltrennung an der Schule optimiert werden, um ein Bewusstsein für die Abfallwirtschaft zu erlangen und die Müllentstehung zu reduzieren?
Dafür haben wir das Projekt „Mülltrennung ganz nah – eine Mülltrennungsanlage simulieren“ beim Bildungsförderungsfonds eingereicht und erfreulicherweise wird das Projekt von der Umweltbildung gefördert und finanziert! Die Projektplanung hat bereits begonnen, die Umsetzung findet 2023 statt.
Projekt: Mülltrennung ganz nah. Finanziert von Umweltbildung - Umweltförderungsfonds
Die Schadensbegrenzung von Umweltproblemen als erste Realisierung des Problems.
Dem einzelnen Menschen sollen Fähigkeiten mitgegeben werden, die Zukunft aktiv und eigenverantwortlich zu gestalten.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 7

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Aufbau von hölzernen Pflanzenwänden in sechs Klassenräumen, sowie mehrere Wandbegrünungen innen und außen
Projekteinreichung beim Umweltförderungsfonds „Mülltrennung ganz nah“ (Simulierung einer Mülltrennanlage)

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Neue Schwerpunktsetzung der Schule: Evaluation und Ökologie

Start des Projekts "Mülltrennung ganz nah" Frühling 2023
Zuerst: Sensibilisierung der Umweltprobleme und Bewusstseinsschaffung in der Schule für umweltgerechtes Verhalten durch Schulungen (für Lehrpersonen und Schüler:innen). Ausgewählte (1., 5.) Klassen sammeln für ein Monat ihre Abfälle in der Klasse (Visualisierung der Müllberge). Anschließend Müll fachgerecht trennen (welcher Müll fällt am meisten an und warum, was lässt sich reduzieren). Anschließend Mülltrennung im Schulhof: was kann wieder verwendet werden bzw. kommt zum Recycling, bestenfalls sollte vom Restmüll am wenigsten übrigbleiben, denn das wird verbrannt.

Wurde diese ÖKOLOG-Aktivität als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für nachhaltige Entwicklung gefördert und hat die Schule eine Projektdokumentation abgegeben?
Diese ÖKOLOG-Aktivität wurde als Projekt vom Bildungsförderungsfonds für Umwelt und Gesundheit gefördert. Die Schule hat eine Projektdokumentation abgegeben.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
150

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
MA48, Programme der Stadt Wien, preciouspastic.wien

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Im darauffolgenden Schuljahr: Bestandsaufnahme: wird effizient getrennt und weniger Restmüll produziert? Kontrolle der Koordinator:innen/Müllbeauftragten. Deutlich kleinere Restmülltonnen in den Klassen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."

Woran haben wir den Erfolg erkannt?

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?

Wo liegen unsere Stärken?

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Erasmus+