ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Die Zertifizierung der Graphischen für das "UZ 301 - Umweltzeichen für Schulen" wird vorbereitet

Schule: Höhere Graphische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt
KoordinatorIn: Dipl.-Ing. Niedl Manfred, MSc.
DirektorIn: Mag. Kölli Kurt
Handlungsbereiche:
  • Mobilität und Verkehr
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Die Zertifizierung für das UZ301 - "Umweltzeichen für Schulen" wurde im Schuljahr 2021/22 vorbereitet. Nach einer Bestandsanalyse sämtlicher Teilbereiche inklusive einger Umfragen sind Verbesserungskonzepte erarbeitet worden. Bearbeitet wurden die Teilbereiche Umweltmanagement, Umweltpädagogik, schuleigener Außenraum, Energie, Mobilität, Abfall und Chemie/Reinigung, Ernährung und Beschaffung. Die Arbeit wurde auch von einem Diplomteam unterstützt, betreut von Dir. Kölli und Prof. Niedl. Die ganze Schulgemeinschaft hat durch die rege Beteiligung an Umfragen zu Mobilität und Ernährung sowie Angaben zu entsprechenden Unterrichtsinhalten dabei mitgeholfen. In einer Konferenz wurde auch entschieden, den Bereich der Nachhaltigkeit als spezielles Qualitätsziel zu forcieren, die Einreichung zum Umweltzeichen passt daher auch besonders gut zu diesem Ziel der Schulgemeinschaft.
Fotomontage des Eingangsportales der Graphischen mit dem angestrebten Zeil des Umweltzeichens und einer begrünten Fassade

Fotomontage des Eingangsportales der Graphischen mit dem angestrebten Zeil des Umweltzeichens und einer begrünten Fassade

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Die Zertifizierung zum Umweltzeichen für Schulen wurde vorbereitet. Am 26. 9. 2022 erfolgt die Prüfung.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Vorbereitung zur Zertifizierung mit dem Umweltzeichen für Schulen "UZ301".

Handlungsbereiche
Mobilität und Verkehr, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
4

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
kein Unterschied

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kontakt mit einer Umweltzeichenberaterin und der Zertifizierungsstelle

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
über die Homepage der Schule

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Laufende Reflexion über mögliche klimafreundliche Maßnahmen während der Bearbeitung

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
ja

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
am positiven Gutachten durch den UZ-Prüfer

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Ein weiterer Schritt zu besserer Bewusstseinsbildung hinsichtlich Klimaschutz.

Wo liegen unsere Stärken?
Die Graphische kann Medienkampagnen mit allen Kommunikationsmitteln umsetzen.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen

Weitere Netzwerke
Bildungsgrätzl "Breitensee plus"