ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Nachhaltig - Kreativ - Sozial

Schule: Landwirtschaftliche Fachschule Litzlhof
KoordinatorIn: Ing. Pirker Klaudia
DirektorIn: Ing Pirker Klaudia
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Wir stärken Artenvielfalt - wir tragen Verantwortung - wir machen Biodiversität erlebbar
Die Jugend nimmt die Verantwortung für das elementare Thema wahr.
Titelbild

Titelbild

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Die Schulgemeinschaft hat versucht soweit wie möglich den neuen Lebensraum, der im Garten entstanden ist, in den Schulalltag einzubinden. Für die Internatsschüler/innen ist er eine große Bereicherung. Auch bei diversen Feierlichkeiten und Anlässen hat man die wunderschöne Anlage einbezogen. Natürlich wurde auch fleißig geerntet und alle Erträge einer Nutzung zugeführt.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Wir stärken Artenvielfalt - wir tragen Verantwortung - wir mache Biodiversität erlebbar
unter diesem Motto haben die Schüler/Innen des BZ Litzlhof ihre Gedanken in künstlerischen Arbeiten zum Thema "Biodiversität sichtbar gemacht.
Die Arbeiten wurden im Kunst Raum Villach präsentiert.
Der Erlös des Kunstverkaufs an die Ukraine gespendet.
Die Litzlhofer/Innen leisteten somit einen Beitrag zur Linderung der Not zahlreicher Menschen, die in ihrer Existenz und Zukunft beraubt werden.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
31

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Verschränktes Miteinander

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Mit Ökolog, Kunstraum Villach, Amt der Kärntner Landesregierung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Berichte in diversen Medien. (digital)
Präsentation im Kunst Raum Villach

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Gemeinsam mit allen Beteiligten

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Positive Resonanz der Bevölkerung / Besucher der Ausstellung

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bewusstseinsbildung im Bereich der Artenvielfalt und deren künstlerischen Umsetzung

Wo liegen unsere Stärken?
Im Bereich der Teamarbeit, im Zugang zur Artenvielfalt und im Bereich der künstlerischen Ausrichtung

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Erasmus+

Weitere Netzwerke
Biosphärenpark Nockberge, Nationalpark Hohe Tauern, Slow Food