ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Sustainable Hours

Jahresbericht des Schuljahres 2021/2022

Schule: BHAK/BHAS Oberwart
KoordinatorIn: MMag. Mager Marlene
DirektorIn: MMag. Lonyai Andreas
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Schüler/innen der 5. HAK-Klassen gestalten für Schüler/innen der 1.HAK einen Projekt-Vormittag unter dem Titel "Sustainable Hours"!
Mittels Mind- Map und Präsentationen über die Themen „Wald“ und „Naturschutz und Schutzgebiete“ führten die Schülerinnen und Schüler durch den Vormittag.
Abschließend durften die Schülerinnen und Schüler der 1BK in Gruppen eigene Präsentationen zu den vorgetragenen Themen erstellen und selbst vortragen.
Flyer "Sustainable Hours"

Flyer "Sustainable Hours"

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Schüler/innen der 5. HAK-Klassen gestalten für Schüler/innen der 1.HAK einen Projekt-Vormittag unter dem Titel "Sustainable Hours"!

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Schüler/innen der 5. HAK-Klassen gestalten für Schüler/innen der 1.HAK einen Projekt-Vormittag unter dem Titel "Sustainable Hours"!

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
38

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
nein.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Mittels Mind- Map und Präsentationen über die Themen „Wald“ und „Naturschutz und Schutzgebiete“ führten die Schülerinnen und Schüler durch den Vormittag.
Abschließend durften die Schülerinnen und Schüler der 1BK in Gruppen eigene Präsentationen zu den vorgetragenen Themen erstellen und selbst vortragen.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Fragebogen

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Nachhaltigkeit

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Motivierte Schülerinnen und Schüler. Engagiertes freiwilliges Arbeiten an den Vor- und Nachbereitungen auch außerhalb der regulären Unterrichtszeit.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Starke Bewusstseinsbildung der Schülerinnen und Schüler zum Thema "Sustainability".

Wo liegen unsere Stärken?
Eine Schulleitung, die unsere Ideen voll mit trägt. Ein Schulentwicklungskonzept, welches dem Thema Nachhaltigkeit
in Zukunft großen Raum gibt (inkl. Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld und Partner/Kooperationsschulen).;
Flexibilität – kleine Schule; sukzessive Verankerung des Nachhaltigkeitsgedankens im Unterricht.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken