ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

"Klimawandel - eine unbequeme Wahrheit"

Schule: MS St. Michael
KoordinatorIn: Glatz Bianca, BEd
DirektorIn: Dipl.-Päd Jandrisits David, BEd MA
Handlungsbereiche:
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
  • Natur erleben im Schulumfeld
Inhalt
#talents4climate ist ein schulübergreifendes Projekt zum Thema „Klimawandel“ & „klimafittes Bauen“, das vom Europäischen Zentrum für Erneuerbare Energie Güssing und den Projektpartnern O.K. Energie Haus und Klimabündnis Österreich getragen wird.
Die MS St. Michael ist eine der sechs teilnehmenden Schulen an dem Projekt, das 2020 gestartet und im Juni 2022 bei der Abschlussveranstaltung in Neuberg in Anwesenheit aller Projektpartner von allen teilnehmenden Schulen präsentiert wurde.

Ziel dieses Projekts ist es, Schülerinnen für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren, Verständnis und Bewusstsein für die Ursachen des Klimawandels und der Klimaanpassung zu entwickeln und ihnen aufzuzeigen, welche Maßnahmen ergriffen werden können, um auf den Klimawandel zu reagieren. In diversen Workshops sowie bei interessanten Vorträgen und Exkursionen erhielten die Kinder viel theoretischen Input in Kombination mit praktischen Beispielen und Aktivitäten. So konnten sie Klimawandel-Anpassungsmaßnahmen erleben und praktisches mit theoretischem Wissen verbinden. Die Projektpartner stellten unzählige Materialien für den Unterricht zur Verfügung. Neue Schulungskonzepte wurden in den Unterricht implementiert, erlerntes Wissen und Erfahrungen werden weiterhin in allen Fächern genutzt und umgesetzt. Das Projekt ermöglichte den Beteiligten einen positiven Zugang zur Naturwissenschaft sowie zu neuen Berufsfeldern und weckte das Interesse von Schüler*innen an Forschung, Naturwissenschaft sowie Technik und Innovation, insbesondere bei den Mädchen.

Aktivitäten im Rahmen des Projekts #talents4climate an der MS St. Michael:
Lernszenarien mit dem Klima-Tablet
Installation und Inbetriebnahme einer digitalen Wetterstation im Schulhof
Elternfragebögen zum Thema „Klimawandelanpassung“
"Klimafittes Bauen" - Besichtigen der Firma O.K. Energie Haus in Großpetersdorf - 4. Kl.
"Klimakrise und ihre Auswirkungen" - Workshop (Klimabündnis Österreich) - 2. Kl.
„Klimadetektive“ - Klimafreundliche Schule - Schulinterner Energie-Check zum bewussten Wahrnehmen von Klimasünden und Verbesserungsvorschlägen zum Energiesparen
Errichtung eines Klimaplatzes vor der Schule
Multimediale Aufarbeitung und Präsentation bestimmter Themenbereiche (Energiesparen, richtiges Lüften des Klassenzimmers, erneuerbare Energiequellen, Einfluss von Lebensmitteln auf das Klima, Palmölproblematik, Einsatz von Pestiziden, klimafreundliches Bauen und Wohnen, Passivhausbau, …)
Pflanzen einer Schulhecke
Abschlusspräsentation am Klimatag in der MS St. Michael

Abschlusspräsentation am Klimatag in der MS St. Michael

Schüler als Imker auf der ÖKO-Wiese

Schüler als Imker auf der ÖKO-Wiese

Schüler*innen auf dem Gelände der Firma O.K. Energiehaus in Großpetersdorf

Schüler*innen auf dem Gelände der Firma O.K. Energiehaus in Großpetersdorf

Schüler beim Pflanzen der Schulhecke

Schüler beim Pflanzen der Schulhecke

Schulen und Projektpartner von #telants4climate bei der Abschlusspräsentation in Neuberg

Schulen und Projektpartner von #telants4climate bei der Abschlusspräsentation in Neuberg

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Erneuern der Kräuterspirale und Bepflanzen des Hochbeetes
Kochen mit Kräutern und Gemüse aus eigenem Anbau
Verwenden der Kräuter für die "Gesunde Jause" in der Schule
Verarbeiten der Beeren und Früchte aus dem Schulgarten zu Marmelade und Säften
Pflanzen einer Hecke am Schulgelände
Pflegen der Schulbäume mit Unterstützung von Experten (Baumschnitt)
Schaffen von "Auszeit-Plätzen" mit natürlicher Beschattung im Pausenhof
Beobachtung der Wetterstation
"Ökologische Abfallwirtschaft"
Stöpsel-Sammelaktion für einen guten Zweck
Berechnung des Ökologischen Fußabdrucks
Einpflanzen von Knollen und Setzen von unterschiedlichen Blumenzwiebeln auf der neu angelegten Blumenwiese am Schulgelände gemeinsam mit den Schüler*innen der VS

Projekt mit einem Waldpädagogen: Spielerisches Erfahren und Entdecken des Waldlebens und Erholungsraumes Wald
"Naturerlebnistag" auf den ÖKO-Wiesen in Rauchwart und im Lafnitztal: Gemeinsamer Lehrausgang mit den Schüler*innen der VS auf eine Feuchtwiese zum Erleben und bewussten Wahrnehmen der Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren sowie zur Insektenerkundung in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Naturschutzbund
"Frühblüher-Exkursion": Betrachten und Bestimmen von Bäumen und Pflanzen im Wald

Aktivitäten der MS St. Michael im Rahmen des 2020 gestarteten schulübergreifenden Projektes #talents4climate zum Thema „Klimawandel“ & „klimafittes Bauen“:
Lernszenarien mit dem Klima-Tablet in mehreren Unterrichtsfächern
Installation und Inbetriebnahme einer digitalen Wetterstation im Schulhof
Elternfragebögen zum Thema „Klimawandelanpassung“
Workshops mit externen Klimaexperten:
"Klimafittes Bauen" - Besichtigung der Firma O.K. Energie Haus in Großpetersdorf (4. Klassen),
"Klimakrise und ihre Auswirkungen" - Workshops mit Referenten vom Klimabündnis Österreich (2. Klassen)
Schulbegehung mit DI Harald Knor von der Firma O.K. Energie Haus
„Klimadetektive“ - "Klimatyp"- Fragebögen zum Freizeit- und Konsumverhalten "Klimafreundliche Schule" - Schulinterner Energiecheck und bewusstes Wahrnehmen von Klimasünden
Verfassen der Erkenntnisse in einem Energieprotokoll
Präsentation von Verbesserungsmaßnahmen zum Energiesparen in der Schule
Errichtung eines Klimaplatzes vor der Schule

„Klimatag“ an der Schule – Multimediale Arbeit in Jahrgangsgruppen zu definierten Themenbereichen mit Abschlusspräsentation (Themen: Energiesparen, richtiges Lüften des Klassenzimmers, erneuerbare Energiequellen, Einfluss von Lebensmitteln auf das Klima, Palmölproblematik, Einsatz von Pestiziden, klimafreundliches Bauen und Wohnen, Passivhausbau, …), Pflanzen einer Schulhecke, ...

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
#talents4climate ist ein schulübergreifendes Projekt zum Thema „Klimawandel“ & „klimafittes Bauen“, das vom Europäischen Zentrum für Erneuerbare Energie Güssing und den Projektpartnern O.K. Energie Haus und Klimabündnis Österreich getragen wird. Die MS
St. Michael ist eine der sechs teilnehmenden Schulen an dem Projekt, welches 2020 gestartet wurde.

Ziel dieses Projekts ist es, Schüler*innen für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren, Verständnis und Bewusstsein für die Ursachen des Klimawandels und der Klimaanpassung zu entwickeln und ihnen aufzuzeigen, welche Maßnahmen ergriffen werden können, um auf den Klimawandel zu reagieren. In verschiedenen Workshops sowie bei interessanten Vorträgen und Exkursionen erhielten die Kinder viel theoretischen Input in Kombination mit praktischen Beispielen und Aktivitäten und konnten so Klimawandel-Anpassungsmaßnahmen erleben und praktisches mit theoretischem Wissen verbinden. Die Projektpartner haben unzählige Materialien für den Unterricht zur Verfügung gestellt. Neue Schulungskonzepte wurden in den Unterricht implementiert, erlerntes Wissen und Erfahrungen werden weiterhin in allen Fächern genutzt und umgesetzt. Das Projekt ermöglichte für die Beteiligten einen positiven Zugang zur Naturwissenschaft sowie zu neuen Berufsfeldern und weckte das Interesse von Schüler*innen an Forschung, Naturwissenschaft sowie Technik und Innovation, insbesondere bei den Mädchen.

Aktivitäten im Rahmen des Projekts #talents4climate in der Mittelschule St. Michael:
Lernszenarien mit dem Klima-Tablet in mehreren Unterrichtsfächern
Installation und Inbetriebnahme einer digitalen Wetterstation im Schulhof
Elternfragebögen zum Thema „Klimawandelanpassung“
Workshops und Exkursionen mit externen Klimaexperten:
Klimafittes Bauen (Besichtigen der Firma O.K. Energie Haus in Großpetersdorf) - 4. Klassen
Workshop zum Thema "Klimakrise und ihre Auswirkungen" (Klimabündnis Österreich) - 2. Klassen
Schulbegehung mit DI Harald Knor von O.K Energie Haus
„Klimadetektive“ – Klimafreundliche Schule - Durchführen eines schulinternen Energiechecks
zum bewussten Wahrnehmen von Klimasünden
Präsentation von Verbesserungsvorschlägen zum Energiesparen
Errichtung eines Klimaplatzes vor der Schule

Beim ersten „Klimatag“ der MS St. Michael wurde der reguläre Unterricht von der fünften bis zur achten Schulstufe komplett aufgelöst. Die Schüler*innen arbeiteten multimedial in Jahrgangsgruppen zu definierten Themenbereichen und lieferten interessante Abschlusspräsentation zu folgenden Themen:
Energiesparen
Richtiges Lüften des Klassenzimmers
Erneuerbare Energiequellen
Einfluss von Lebensmitteln auf das Klima
Weite Transportwege von Lebensmitteln
Palmölproblematik
Verpackungen aus Plastik
Einsatz von Pestiziden
Klimafreundliches Bauen und Wohnen - Passivhausbau

Im Laufe dieses Schultages pflanzten die Schüler*innen im Schulgarten neue Sträucher für unsere erste eigene Schulhecke, die hoffentlich noch vielen Generationen nach ihnen zu Gute kommen wird und genossen die Arbeit im Freien bei schönem Wetter.
Zum Abschluss des Klimatages versammelte sich das gesamte Lehrer*innenteam sowie alle Schüler*innen im schattigen Schulgarten, um ihre Projekte mehrsprachig zu präsentieren.

Bei der Abschlussveranstaltung am 23. Juni in Neuberg, bei der auch die Projektpartner anwesend waren, präsentierten alle teilnehmenden Schulen ihre Projekte der letzten beiden Schuljahre auf unterschiedliche Weise der Öffentlichkeit. Beim Austausch von Ideen und Informationen zwischen den einzelnen Schulen war die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Klimawandel deutlich zu sehen und zu spüren.

Handlungsbereiche
Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation, Natur erleben im Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
112

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Sowohl bei schriftlichen Dokumentationen als auch bei mündlichen Präsentationen wurden Genderaspekte berücksichtigt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Projekt #talents4climate:
Projektträger: Europäischen Zentrum für Erneuerbare Energie Güssing
Projektpartner: O.K. Energie Haus und Klimabündnis Österreich
5 Partnerschulen (VS, MS, ASO)
Gemeinde St. Michael: Unterstützung beim Bau des Klimaplatzes vor der Schule

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Dokumentationen auf der Schulhomepage, in Zeitungen (z.B. Bezirksblätter), auf Facebook, Instagram und in der kroatischen Wochenzeitung "HRVATSKE NOVINE".

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Reflexionen in diversen Unterrichtsfächern

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
"Klimawandel - eine unbequeme Wahrheit"

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Schüler*innen kommen vermehrt zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule, kaufen regionale Produkte, halten sich an das richtige Lüften in den Klassen, machen zu Hause Energie-Checks und "erziehen" sogar ihre Eltern zur Vermeidung von Umweltsünden. Schüler*innen berichteten, dass sie auch zu Hause Bäume und Sträucher gepflanzt haben.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Schüler*innen zeigen ein bewussteres Verhalten im Bereich Energiesparen in der Schule (z.B. richtiges Lüften, Licht abdrehen, ...).

Wo liegen unsere Stärken?
Unsere Stärken liegen in einem engagierten ÖKOLOG-Team, bestehend aus Schüler*innen und Lehrer*innen der MS und VS, die zahlreiche ökologische Projekte durchführen und mit außerschulischen Einrichtungen erfolgreich zusammenarbeiten.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken