ÖKOLOG
DEENFR
ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

SUSTAINABLE DEVELOPMENT GOALS

Sustainable Development Goals


Bild entnommen von https://sustainabledevelopment.un.org/sdgs

Die Sustainable Development Goals oder auch Global Goals wurden von der UNO 2015 nach dem Auslaufen der Millenniumsentwicklungsziele beschlossen. Die neuen Ziele streben umfassende Veränderungen an, die auch die Industriestaaten betreffen. Der Schwerpunkt liegt auf Nachhaltigkeit, der Mensch soll stärker im Mittelpunkt stehen. Die neuen Ziele bilden Leitlinien für nachhaltige Entwicklung auf wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Ebene. Bildung soll zu allen 17 Zielen einen Beitrag leisten, Ziel 4 betrifft jedoch speziell den Bildungsbereich: Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung sichern und die Möglichkeit für lebenslanges Lernen für alle fördern. Zur Umsetzung des Bildungszieles wurde von der UNESCO das Weltaktionsprogramm "Bildung für nachhaltige Entwicklung" erarbeitet, das von der UNO ebenfalls bei ihrer Generalversammlung 2015 in einer Resolution verabschiedet wurde. Das Weltaktionsprogramm soll neben dem Beitrag zu Ziel 4 (Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung) auch Beiträge zu Ziel 12 (Nachhaltiger Konsum) und Ziel 13 (Bekämpfung des Klimawandels) leisten.

Österreich hat sich mit Ministerratsbeschluss vom 12. Jänner 2016 zu den Zielen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung bekannt. Projekte zu den Aktionsbereichen von ÖKOLOG können einen Beitrag zur Bewältigung der Grand Challenges (Klimawandel, Ernährungssicherheit, Energieversorgung, Ressourcenverknappung, Biodiversität, demografischer Wandel, souiale Sicherheit, Migration u.a.) sowie der Erreichung der Sustainable Development Goals und ihrer Unterziele beitragen.

Plakat "To-do-Liste für den Planeten"

Plakat ÖKOLOG & SDGs

Impulse zu den SDGs für den Unterricht

Unterrichtsmaterialien

Links

Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

SDGs leicht erklärt: Sustainable Goals leicht erklärt - animierter Erklärfilm

Englischsprachige Materialien für den Unterricht zu den Nachhaltigkeitszielen: The World's Largest Lesson

Die größte Unterrichtsstunde der Welt (auf Deutsch übersetzte Materialien)

Ziele und Zielvorgaben

The Planet and the 17 Goals, Comic

The LAZY PERSON'S guide to SAVING the WORLD

SDGs & Tourismus

Informationen des Bildungsministeriums zu Agenda 2030/SDGs

Neu: Kartenspiel "CHALLENGE accepted!"

Das Kartenspiel zu den 17 Global Goals der UNO für 4 bis 8 SpielerInnen ab 15 Jahren

„People, Planet, Prosperity, Peace & Partnership“, diese „5 Ps“, stehen im Mittelpunkt der 17 Global Goals der Vereinten Nationen. Diese sogenannten „Sustainable Development Goals“ (= SDGs) gelten für alle Länder dieser Welt und sollen sicherstellen, dass alle Menschen jetzt und in Zukunft gut leben können. U. a. sollen dadurch bis zum Jahr 2030 die Menschenrechte für alle verwirklicht werden, der Planet geschützt und die Selbstbestimmung aller Frauen und Mädchen erreicht werden. Um diese 17 Ziele bis 2030 zu verwirklichen, sind nicht nur politische AkteurInnen gefordert, sondern auch alle Menschen in ihrem ganz normalen Alltag.

In CHALLENGE accepted werden die persönlichen Herausforderungen aller MitspielerInnen gelöst, indem Jugendliche mit ihren Talenten und Fähigkeiten kreative Ideen zu alltäglichen Problemen und Fragen entwickeln. Gemeinsam werden geniale, skurrile, verrückte oder auch realistische und pragmatische Lösungen für alle 17 Ziele gefunden. Die Herausforderungen der SDGs werden angenommen und gemeinsam gelöst – CHALLENGE accepted!

Weitere Informationen sowie eine online-Spielanleitung finden Sie unter
www.umweltbildung.at/Challenge-accepted

Das Spiel kann über unseren Webshop um € 12,- erworben werden.
Hinweis: ab einer Bestellung von 4 Stück reduziert sich der Stückpreis von 12,- auf 10,- Euro.

SpielerInnen-Anzahl: 4 bis 8

Spieldauer: 50 bis 150 Minuten (je nach Spielvariante)

Alter: ab 15 Jahren


© 2011 ÖKOLOG