Dellacher Bienenlehrpfad

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: Volksschule Dellach im Drautal
KoordinatorIn: VOL Mag Ruggenthaler Christine
DirektorIn: VOL Mag Ruggenthaler Christine
Handlungsbereiche:
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
Gestalten von Schul- und Freiräumen
Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Im Herbst kam der Obmann des Bienenzuchtvereines auf uns zu und erzählte von seiner Idee einen Lehrpfad zu errichten. Viele Institutionen wurden eingebunden: Die NMS Dellach gestaltete eine Fotobiene, der Pfarrkindergarten bemalte den Schaukasten, die Gemeinde sicherte finanzielle Unterstützung zu und die Volksschule Dellach kümmerte sich um die Hinweistafeln. Sie zieren den Pfad und geben die Marschrichtung an. Im Werkunterricht wurden die Richtungshinweise gestaltet - eine besondere Herausforderung war es, das Ganze wetterfest zu machen. Mit viel Liebe zum Detail und vielen fleißigen, freiwilligen Helfern im Hintergrund konnte der Lehrpfad am 06. Mai eröffnet werden. Das ganze Schuljahr hindurch begleitete uns die Biene. Wir gestalteten Plakate, die Kinder der dritten Klasse hielten Referate zum interessanten Insektenstaat und krönender Abschluss war das Begehen des Lehrpfades. Auf dem 900m langen Weg wird auf diversen Lehrtafeln Einblick in das komplexe Leben der Bienen gegeben. Danke dem Obmann, Herrn Helmut Ortner, der unermüdlich für "seine" Bienen im Einsatz war. Gäbe es keine Bienen, die Obstbäume, Nutz- und Wildpflanzen bestäuben, dann wäre unser Leben in spätestens vier Jahren in Frage zu stellen - seine tiefe Überzeugung, die er sehr authentisch unseren Schülerinnen weitergab.
Eine flotte Biene hinter der Fotobiene
Eine flotte Biene hinter der Fotobiene
Unsere Hinweisschilder geben den richtigen Weg an
Unsere Hinweisschilder geben den richtigen Weg an
Der Bienenlehrpfad - Wissenswertes für Jung + Alt
Der Bienenlehrpfad - Wissenswertes für Jung + Alt
Ohne Bienen - kein Leben!
Ohne Bienen - kein Leben!
Schautafel am Dellacher Bienenlehrpfad
Schautafel am Dellacher Bienenlehrpfad
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 5

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im Schuljahr 2018/2019 im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Die Mitgestaltung eines Bienen Lehrpfades war zwar nicht in unserem Entwicklungskonzept verankert, als aber der Obmann des örtlichen Bienenzuchtvereines an uns mit der Bitte um Mitarbeit herantrat, war klar: Da machen wir mit! Die Gestaltung des Bienenlehrpfades war zugleich ein übergreifendes Miteinander, denn neben der VS Dellach war auch die NMS Dellach im Drautal sowie der Pfarrkindergarten aktiv vertreten.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Im Herbst kam der Obmann des Bienenzuchtvereines auf uns zu und erzählte von seiner Idee einen Lehrpfad zu errichten. Viele Institutionen wurden eingebunden: Die NMS Dellach gestaltete eine Fotobiene, der Pfarrkindergarten bemalte den Schaukasten, die Gemeinde sicherte finanzielle Unterstützung zu und die Volksschule Dellach kümmerte sich um die Hinweistafeln. Sie zieren den Pfad und geben die Marschrichtung an. Im Werkunterricht wurden die Richtungshinweise gestaltet - eine besondere Herausforderung war es, das Ganze wetterfest zu machen. Mit viel Liebe zum Detail und vielen fleißigen, freiwilligen Helfern im Hintergrund konnte der Lehrpfad am 06. Mai eröffnet werden. Das ganze Schuljahr hindurch begleitete uns die Biene. Wir gestalteten Plakate, die Kinder der dritten Klasse hielten Referate zum interessanten Insektenstaat und krönender Abschluss war das Begehen des Lehrpfades. Auf dem 900m langen Weg wird auf diversen Lehrtafeln Einblick in das komplexe Leben der Bienen gegeben. Danke dem Obmann, Herrn Helmut Ortner, der unermüdlich für "seine" Bienen im Einsatz war. Gäbe es keine Bienen, die Obstbäume, Nutz- und Wildpflanzen bestäuben, dann wäre unser Leben in spätestens vier Jahren in Frage zu stellen - seine tiefe Überzeugung, die er sehr authentisch unseren Schülerinnen weitergab.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
42

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
nein

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Zusammenarbeit mit dem Dellacher Bienenzuchtverein

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Schautafeln sind für jeden ersichtlich, der den Bienenlehrpfad besucht. Veröffentlichung der Eröffnungsfeier im Spittaler und in der Dellacher Gemeindezeitung. Begehung des Pfades mit dem Obmann des Bienenzuchtvereines - Fotos auf der Homepage der Volksschule und der Homepage des Bienenzuchtvereines.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die Ziele wurden im Planungsverlauf mit dem Obmann des Bienenzuchtvereines und den LehrerInnen im Rahmen von Pädagogischen Konferenzen besprochen.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Das Projekt ergab sich kurzfristig

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
An der Akzeptanz der Benutzer des Lehrpfades

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Die Nutz- und Wildpflanzen sowie die Obstblüten werden nun bewusster wahrgenommen. Die Biene wird als wichtiger Lebensspender und nicht nur als Insekt mit Stachel wahrgenommen.

Wo liegen unsere Stärken?
Unsere Stärken sind unser gutes Vernetzt sein. Wir sind eingebunden in eine "Gesunde Gemeinde", die die Zusammenarbeit gerne forciert und unterstützt.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken