Health 4 School

Jahresbericht des Schuljahres 2017/2018

Schule: BG BRG BAG BARG Horn
KoordinatorIn: Mag. Kurz Katrin-Theres
DirektorIn: Mag. Ableidinger Michael
Handlungsbereiche:
Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Im Rahmen des Wahlpflichtfaches "Gesundheitslehre" absolvierten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen Mag. Andrea Lest-Polster, Mag. Brigitta Schnaubelt und Mag. Liesa Roithner mehrere interessante Projekte:
Bei einem Lehrausgang in das Psychosomatische Zentrum Eggenburg konnten Fragen zum Zentrum, zu Psychotherapie und Ausbildung zur Psychotherapeutin/ zum Psychotherapeuten geklärt werden. Ein weiterer Lehrausgang widmete sich dem Arbeitsalltag einer Physiotherapeutin in Horn und lieferte den Jugendlichen auch Tipps und Tricks für Entspannungsmethoden, Stressbewältigung und Prävention zur Gesunderhaltung.
Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich im Unterricht mit Familienpsychologie und erstellten kurze Lernvideos zu diesem Thema, die auf der Schulhomepage veröffentlicht wurden.
In der 6. Klasse startete im Frühjahr eine Präventionskampagne, um die Jugendlichen der Schule zu einem schrittweise gesünderen Leben zu animieren. Dazu wurden verschiedene Symbole in verschiedenen Farben entworfen, die Erinnerungen an bestimmte Aspekte der Gesundheitsförderung sein sollten (Wasser trinken, gesunde (Sitz-) Haltung, mehr Bewegung und gesundes Essen). Diese wurden ausgedruckt und quer in der ganzen Schule verteilt - zunächst geheim ohne Hintergrundinformationen, um mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Die Auflösung des Projekts erfolgte im Rahmen einer Verkostung selbstgemachter und zuckerfreier Eistees.
Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse besuchten 1. Klassen im Rahmen der unverbindlichen Übung "Kompetenztraining", um mit den Kindern stressabbauende Koordinations- und Konzentrationsübungen des "Vital 4 Brain"-Programmes zu lernen und zu üben.
Vital 4 Brain
Vital 4 Brain
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im Schuljahr 2018/2019 im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Willkommensfest, Auslandsreisen und Projektwochen (Polen, Rom, Irland, Deutschland), Lesefest (Bibliothek), Workshop Cybermobbing (3. & 4. Klassen), Workshop Safer Internet (1. & 2. Klassen), Gruppendynamik-Workshop (4. Klasse), Klassenzimmertheater (7. & 8. Klassen), Atelierabend (Talente stellen sich vor), Ausbildung zum Fit-Lehrwart, Intensiv-Sprachwoche Encuentro espanol (6. Klassen), Winter School (Intensivsprachwoche Englisch 4. Klassen), Fußballturnier (Unterstufe), Volleyballturnier (Oberstufe), Teilnahme an den Schachmeisterschaften (Bezirk, Land, Bund), Winter- und Sommersportwochen, Nikolausaktion und Faschingsevent der Schülervertretung, Teilnahme an den Waldjugendspielen (2. Klasse), Exkursionen (Wien, Carnuntum, Krems...), Wandertag und Aktionstag 1. Klassen mit Partnerklassen, Trickfilmworkshop (5. Klassen), Wirtschaftsplanspiel (5. Klassen), Musikprojekt Federspiel (2. Klassen), Projekt Health4School (WPF Gesundheitslehre 6. & 7. Klasse), Brainfood (1. Klassen im Rahmen des Kompetenztrainings)

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Im Rahmen des Wahlpflichtfaches "Gesundheitslehre" absolvierten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen Mag. Andrea Lest-Polster, Mag. Brigitta Schnaubelt und Mag. Liesa Roithner mehrere interessante Projekte:
Bei einem Lehrausgang in das Psychosomatische Zentrum Eggenburg konnten Fragen zum Zentrum, zu Psychotherapie und Ausbildung zur Psychotherapeutin/ zum Psychotherapeuten geklärt werden. Ein weiterer Lehrausgang widmete sich dem Arbeitsalltag einer Physiotherapeutin in Horn und lieferte den Jugendlichen auch Tipps und Tricks für Entspannungsmethoden, Stressbewältigung und Prävention zur Gesunderhaltung.
Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich im Unterricht mit Familienpsychologie und erstellten kurze Lernvideos zu diesem Thema, die auf der Schulhomepage veröffentlicht wurden.
In der 6. Klasse startete im Frühjahr eine Präventionskampagne, um die Jugendlichen der Schule zu einem schrittweise gesünderen Leben zu animieren. Dazu wurden verschiedene Symbole in verschiedenen Farben entworfen, die Erinnerungen an bestimmte Aspekte der Gesundheitsförderung sein sollten (Wasser trinken, gesunde (Sitz-) Haltung, mehr Bewegung und gesundes Essen). Diese wurden ausgedruckt und quer in der ganzen Schule verteilt - zunächst geheim ohne Hintergrundinformationen, um mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Die Auflösung des Projekts erfolgte im Rahmen einer Verkostung selbstgemachter und zuckerfreier Eistees.
Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse besuchten 1. Klassen im Rahmen der unverbindlichen Übung "Kompetenztraining", um mit den Kindern stressabbauende Koordinations- und Konzentrationsübungen des "Vital 4 Brain"-Programmes zu lernen und zu üben.

Handlungsbereiche
Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
70

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
nicht definiert

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Psychosomatische Klinik Eggenburg, Physiotherapeutin Beate Fraberger-Kowal, Vital 4 Brain (PH NÖ)

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Jahresbericht, Schulhomepage, Lokalpresse, Schulpräsentationen

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
im Rahmen des Wahlpflichtfaches Gesundheitslehre

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
gesunde Schule

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
gesamte Schule hat über "Geheimzeichenaktion" mehrere Wochen lang gesprochen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
schrittweise Umsetzung von gesünderem Lebensstil

Wo liegen unsere Stärken?
hohe Diversität (im Alter, in Fächergruppen..) und große Beteiligung (im Engagement der Jugendlichen und Lehrkräfte)

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken